Robotergestützte Autositzprüfung

Setzen bitte, Prüfung!

Battenberg Robotic hat für Messungen des Hinterkopfabstandes zur Kopfstütze bei Fahrzeugsitzen ein automatisiertes, wiederholgenaues und objektives Prüfverfahren entwickelt, das die zeitaufwändige und gegebenenfalls fehlerträchtige manuelle Prüfung mit dem Norm-SAE-Prüfdummy ersetzt.

Die Messrobotic für die Qualitätssicherung in der Automobilindustrie wird somit auch für die Sicherheitsprüfung von Sitzen für Automobile, Züge oder Flugzeuge als Prüfsystem für die Fahrzeugsicherheit genutzt. Konkrete Einsatzbereiche sind Forschung und Entwicklung, Vorserienbau sowie Produktions-Endkontrolle. Das Prüfsystem besteht aus einem Industrieroboter mit montiertem dreiachsigem Kräfte- und Momentensensor an der Roboterhand und dem daran befestigten Dummy mit der – gewöhnungsbedürftigen – Bezeichnung RobPTH. Er entstand in Zusammenarbeit mit einem Automobilhersteller und ist wesentlicher Bestandteil der robotergestützten Sitzprüfanlage; er entspricht dem Norm-SAE-Dummy hinsichtlich Masse, deren Verteilung und Kontaktfläche zum Sitz. Der Roboter setzt den Dummy in den zu prüfenden Sitz. Die Messung des Abstands zur Rückenlehne übernimmt ein Abstandssensor, während der Torsowinkel mit einem Lagesensor gemessen wird. Ein zweiter Roboter misst den Lehnenwinkel und verstellt bei Bedarf die Neigung. Um die vorgeschriebene Einstellung des zu prüfenden Sitzes sicherzustellen, hat das System von Battenberg zusätzliche Sensoren. Somit kann der Bediener direkt erkennen, ob und in welche Position der Sitz verstellt werden muss. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lasersensoren

Inspektion in Full HD

3D-Bildverarbeitung in Full-HD-Qualität, kompaktes Design, geringes Gewicht, neuste Prozessor- und Datenübertragungstechnik sowie Bedienungsfreundlichkeit – dies sind die Attribute der Lasersensoren Ecco 75 von Smartray.

mehr...

Miniatur-Lichtschranke

Allrounder der Detektion

Miniatur-Lichtschranken von Sick umfassen alle gängigen Detektionsprinzipien – Einweg-Lichtschranke, Reflexions-Lichtschranke, Reflexions-Lichtschranke zur Detektion transparenter Objekte, energetischer Lichttaster ...

mehr...
Anzeige

Sensor

Einlernen mit Berührung

Die Eigenschaften seiner Nextgen-Sensoren bietet der Sensorspezialist Baumer jetzt für die Lebensmittelindustrie. Kosten- und Zeiteinsparung durch Flexibilität kennzeichnen die Edelstahl-Modelle des optoelektronischen Sensors O500.

mehr...

Industriekamera

Immer scharfe Fotos

Bilder mit hoher Auflösung, auch unter wechselnden Umgebungsbedingungen: Die neue XC soll sie liefern, verspricht IDS. Es handelt sich um die USB-3.0-Version und bringt mit ihren zahlreichen Auto-Features den Bedienkomfort gängiger Digicams.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Kowa-Objektive SC-Serie

Gestochen scharf

Die neuen hochauflösenden Objektive der SC-Serie hat Kowa speziell für Industriekameras entwickelt. Diese Objektive können für Sensoren bis 3,5 Mikrometer Pixelgröße verwendet werden. Sie passen zu Sensoren wie dem Sony ICX814 und dem ICX694 oder...

mehr...