Roboter-Steuerung Motoman FS100

Viele Funktionen drin

Yaskawa stellt eine Kompaktsteuerung für Industrieroboter vor. Durch ihre handlichen Abmessungen und offene Programmier- und I/O-Schnittstellen lasse sie sich gut in übergeordnete Anlagensteuerungen integrieren. Gleichzeitig sei die Steuerung eine kompakte Lösung für Roboter mit kleineren Traglasten bis etwa 50 Kilogramm. Die Roboter-Steuerung Motoman FS100 sorge für genaue Bahnbewegungen und schnelle Interpolationszeiten; das patentierte Advanced-Robot-Motion-System (ARM) berechne dynamisch das Drehmoment und die Belastung der Roboterachsen. Unterstützt durch die Vibrationskontrolle und eine hochsensible Kollisionserkennung seien wiederholgenaue und schnelle Roboterbewegungen möglich. Die Steuerung verarbeitet Sensor-Signale in Echtzeit, wertet Kamerainformationen aus und kann auch andere Hochgeschwindigkeits-Anwendungen durchführen. Als offene Steuerung ermöglicht sie den Fernzugriff auf Schnittstellen und die Bewegung des Roboters per PC oder SPS. Über Ethernet- oder Web-Server-Optionen und alle gängigen Feldbus-Systeme kommuniziert die Anlage mit bestehenden Netzwerken. Wie auch andere Steuerungen des Anbieters unterstützt die FS100 das Teach-In-Programmieren mit dem Motoman Handbediengerät - damit lassen sich Roboter-Bewegungsabläufe intuitiv programmieren. Die FS100 ist für viele Motoman-Robotermodelle erhältlich; beispielsweise ist die Ausführung für 20 Kilogramm Traglast für Applikationen wie Handling, Maschinenbeschickung, Verpacken, Schneiden und Montieren geeignet.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schlauchheber

Einfaches Beladen

Für den Transport zwischen den Sortierzentren werden bei den meisten Paketdiensten die Fahrzeuge lose mit Packstücken beladen. Unabhängig davon, ob im Sortierzentrum eine automatisierte Sortieranlage vorhanden ist, müssen die Pakete dort immer von...

mehr...

Hebegeräte

Heben ohne Mühe

3i Handhabungstechnik hat das neue Posiset mit der millimetergenauen Display-Positioniersteuerung für alle Lift-and-Drive-Hebegeräte präsentiert. Mit dieser intuitiven Bedienlogik wird der 3i-Baukasten um ein weiteres Positionier-Steuerungsmodul...

mehr...

Flächengreifer

Keine Ecken und Kanten

Flächengreifer mit patentierter Ventiltechnik. Fluidtechnik Bückeburg stellt einen Flächengreifer eigens für Roboter mit niedriger Nutzlast sowie für kollaborierende Roboter vor.

mehr...
Anzeige

Greifer

Hebt und fixiert

Goudsmit hat einen magnetischen Powergreifer vorgestellt, der sich sowohl als Hebemagnet zum Aufnehmen oder Greifen schwerer ferromagnetischer Teile ab sechs Millimeter eignet als auch in Robotikanwendungen angewendet werden kann.

mehr...

Greifer

Optimales Blech-Handling

Der neue Glockensauggreifer Sax von Schmalz passt sich durch einen hohen Hub optimal an komplex geformte Werkstücke an. Damit eignet er sich laut Hersteller besonders für die Handhabung von Karosseriebauteilen oder für das Entstapeln von...

mehr...

Roboter

Neues Handgelenk

IAI Industrieroboter stellt für den Bereich Handling ein Roboterhandgelenk für Kartesische Robotersysteme vor. Der Spezialist will mit diesem Produkt die gleiche Flexibilität ermöglichen, wie sie bis dato nur mit Knickarmrobotern möglich waren.

mehr...