Primus-Baureihe von Wittmann

Roboter an der Spritzgießmaschine

Wittmann ergänzt seine Primus-Baureihe um die Roboter-Modelle Primus 10, Primus 26 und Primus 26T. Der Primus 10 ist für die Entnahme von Angüssen konzipiert und standardmäßig mit einer Angusszange ausgestattet.

Der Primus 10 ist für die Entnahme von Angüssen konzipiert © Wittmann

Die Bewegungen werden mittels Zahnstangen und Riemen übertragen, was Zykluszeiten von unter vier Sekunden ermöglicht. Die kompakten Abmessungen erlauben den Betrieb innerhalb der Schutzeinhausung einer Spritzgießmaschine.

Primus 26 und 26T eignen sich für Spritzgießmaschinen mit Schließkräften von bis zu 400 Tonnen. Durch seine Traglast von 10 Kilogramm bietet der Primus 26 die Möglichkeit, auch komplexere Greifer zu manipulieren. Die Horizontalachse ist mit einer maximalen Hublänge von 6.000 Millimeter verfügbar. Vertikal können sind zu 1.400 Millimeter realisierbar, wobei der Vertikalhub beim Primus 26 als Einzelachse ausgeführt ist und beim Primus 26T als Teleskopachse. Die Geräte verfügen über bis zu vier Vakuumkreise. am

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungstechnik

Greifer vor Schwingungen schützen

Greifersysteme sind Teil der hochdynamischen Robotersysteme, gleichzeitig sind Greifer steif und gewichtsoptimiert zu konstruieren. Für das Vermeiden von Schwingungen und damit für den zuverlässigen Betrieb eines Greifersystems sind Krafteinwirkung...

mehr...

UR geht auf Infotour

Auf die Mischung kommt es an!

Roboter sind nicht nur für große Konzerne attraktiv, das erkennen auch immer mehr Kleinstbetriebe. Viele Mittelständler greifen bei der Prozessautomatisierung deshalb auch zu kollaborierenden Robotern (kurz: Cobots). Das überrascht nicht, denn die...

mehr...
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...
Zur Startseite