Reinraum-Roboter

Traglast im Reinraum

Einen reinraumtauglichen Roboter hat Fanuc mit dem M-20iB/25C vorgestellt. Der weiß lackierte Roboter eignet sich für den Einsatz in einer Reinraumumgebung oder im 2nd-Food Bereich.

Reinraumtauglicher Roboter M-20iB/25C

Er hat eine Traglast von 25 Kilogramm und eine maximale Reichweite von 1.853 Millimetern. Die herausragenden Merkmale der Baureihe seien die komplett geschlossene schlanke Bauform und hohe Dynamik, so der Hersteller. In Verbindung mit den Fanuc-Software-Optionen erschließen sich dem Roboter alle Bereiche der Automation und nahezu alle Arten von Applikationen. Trotz hoher Schutzklasse ISO 5 sei der Roboter schnell und sorge in Anwendungen für hohe Durchsatzraten.

Da bei diesem Robotermodell die Achsen eins bis sechs auch mit Food-tauglichen Schmiermitteln ausgerüstet werden können, sei der Roboter hier in einer kompakten Zelle sowie auch im pharmazeutischen Bereich applizierbar. Kompakte Palletierzellen, das Vorgruppieren von Lebensmitteln am laufenden Förderband oder das direkte Einpacken in Kartons seien leichte Aufgaben. Optional lässt er sich auch in der Schutzart IP69K ausrüsten. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungstechnik

Greifer vor Schwingungen schützen

Greifersysteme sind Teil der hochdynamischen Robotersysteme, gleichzeitig sind Greifer steif und gewichtsoptimiert zu konstruieren. Für das Vermeiden von Schwingungen und damit für den zuverlässigen Betrieb eines Greifersystems sind Krafteinwirkung...

mehr...

UR geht auf Infotour

Auf die Mischung kommt es an!

Roboter sind nicht nur für große Konzerne attraktiv, das erkennen auch immer mehr Kleinstbetriebe. Viele Mittelständler greifen bei der Prozessautomatisierung deshalb auch zu kollaborierenden Robotern (kurz: Cobots). Das überrascht nicht, denn die...

mehr...
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...
Zur Startseite