Reinigungsroboter

Reinigt von allein

Auf der Motek präsentiert Schöler Fördertechnik einen Teil des Produktportfolios an Automatisierungslösungen. Dazu gehört der Linde L-Matic AC, ein autonomer Hochhubwagen, der Transportaufgaben selbständig übernimmt.

Der Reinigungsroboter Cleanfix RA 660 Navi wischt und saugt selbständig bis zu 1.500 Quadratmeter am Stück. © Schöler

Durch sein intelligentes Geonavigationssystem kommt das Fahrzeug ohne Sensoren oder zusätzliche Leitbahnen auf dem Boden aus. Der Hochhubwagen interagiert mit anderen automatisierten Anlagen in seiner Umgebung und kann sowohl als Teil einer Flotte als auch für einzelne Arbeitsprozesse eingesetzt werden. Zu sehen ist außerdem der Reinigungsroboter Cleanfix RA 660 Navi für die autonome Bodenreinigung.

Er wischt und saugt selbständig bis zu 1.500 Quadratmeter am Stück. Der Roboter eignet sich daher besonders für die Reinigung großer Flächen, wie beispielsweise in Supermärkten, Fabrik- und Lagerräumen oder Großraumbüros. Auch der Cleanfix orientiert sich mit Hilfe von Geonavigation, die einen vollständig autonomen Reinigungsprozess ermöglicht. Insbesondere in sensiblen oder zutrittsbeschränkten Produktions- oder Hygienebereichen ist dies von großer Bedeutung. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meinung

Ein Wettbewerb der Besten …

… liebe Leserinnen und Leser, war auch in diesem Jahr einmal mehr der handling award. Vor wenigen Tagen standen im Rahmen der Motek die Sieger auf der Bühne und nahmen stolz ihre Auszeichnungen entgegen.

mehr...
Anzeige

Hybrides Linearsystem

Schneller in der Kurve

Bis zu 20 Prozent schnellere Taktzeiten verspricht das hybride Transfersystem LS Hybrid von Weiss. Die Weiterentwicklung des Transfersystems LS 280 mit rein mechanischem Antrieb setzt dabei auf eine Kombination aus mechanischem Kurven-Antrieb und...

mehr...
Zur Startseite