handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Robotik>

Produktionssystem - Hier läuft die Frontschnauze vom Band

Basisseminar RWTH AachenSo läuft's zwischen Mensch und Maschine

RWTH Aachen Basisseminar

Im Basisseminar „Mensch-Roboter-Kollaboration“ des Werkzeugmaschinenlabors WZL der RWTH Aachen sollen Grundlagen im Bereich Mensch-Roboter-Kollaboration vermittelt werden, außerdem wird analysiert, welcher Roboter zu welchem Anwendungsfall passt.

…mehr

ProduktionssystemHier läuft die Frontschnauze vom Band

Robotergestütztes Produktionssystem. Indat stellt ein System für die Fertigung von Pkw-Frontendträgern vor.

sep
sep
sep
sep
Produktionssystem

Als komplettes Produktionssystem einschließlich Handhabung aller Einzelteile und Verkettung der einzelnen Fertigungsschritte hat Indat Robotics eine Anlage für die Produktion von Pkw-Frontendträgern konzipiert. Die Anlage umfasst mehrere Roboter für die Handhabung und Montage der Bauteile und für das Be- und Entladen einer Spritzgießmaschine sowie eine effiziente Materialflusslösung von der Zuführung der Rohteile bis zur Ausschleusung der Fertigteile. Eine besondere Herausforderung war es, auf engstem Raum ein Produktionssystem neben einer Spritzgießmaschine zu integrieren.

Die zu fertigenden Frontendträger bestehen aus mit Kunststoff umspritzten Blechen und daran montierten Z-Streben. Im Fahrzeug befindet sich der Frontendträger vor den Kotflügeln und bildet das tragende Element für das gesamte Frontendmodul samt Scheinwerfern. Das von Indat komplett entwickelte und gebaute Produktionssystem kann ohne Rüstzeiten verschiedene Varianten der Frontendträger fertigen und besteht aus mehreren Bereichen. Im Bereich „Rohteile“ werden die einzelnen Blechteile über ein Palettenband zugeführt, von einem Roboter entladen und auf einer Zwischenablage zusammengesetzt. Im Bereich „Maschine“ werden die zusammengesetzten Blechteile von einem zweiten Roboter von der Zwischenablage abgeholt und in eine Spritzgießmaschine geladen, wo sie mit Kunststoff umspritzt werden. Anschließend wird das Halbfertigteil aus der Maschine entladen und über eine Abkühlstrecke dem Fügeplatz zugeführt. Hier arbeiten zwei Roboter zusammen. Einer handhabt die Halbfertig- und Fertigteile zwischen Band und einer Fügestation, während ein weiterer Roboter Z-Streben von einem weiteren Zuführband entnimmt und in das Halbfertigteil einschiebt. Die von Indat entwickelte Fügestation verpresst dann die Z-Strebe mit dem Frontendmodul zum fertigen Frontendträger.

Anzeige

Von der Konzeption über die Konstruktion und Softwareentwicklung bis zur Inbetriebnahme wurde die Produktionsanlage aus einer Hand geliefert – inklusive Materialflusskonzept: Es beinhaltete unter anderem die Entwicklung spezieller Paletten sowie eine Lösung für die Pufferung der Paletten zwischen den einzelnen Bereichen und für das Kühlen der Halbfertigteile nach dem Spritzgießen. pb

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Tischlötroboter

SoldersmartLöten am Tisch

Der Soldersmart ist ein multifunktioneller Tischlötroboter von Elmotec, der sich für den Zwei- bis Drei-Schichtbetrieb eignet. Das Fertigungsverfahren ist prozessüberwacht, wird dokumentiert und kann rückverfolgt werden.

…mehr

ASK-BürstenFeine Oberfläche

Mit dem ASK-Bürsten erweitert Ferrobotics seine Palette an End-of-Arm-Paketlösungen für die automatisierte Oberflächenbearbeitung. Mit dem neuen Komfortpaket bietet das Unternehmen eine sofort integrierbare Automatisierungslösung für den heiklen Bürstvorgang bei der Oberflächensäuberung im Finish der Rohkarosserie.

…mehr
Industrieroboter

Robot Programming SuiteKein Quellcode

Das schnelle und sensible Stecken von Elektronikkomponenten auf eine Leiterplatine, ohne dass dabei die dünnen Drahtanschlüsse verbogen werden, ist für einen Roboter eine anspruchsvolle Applikation.

…mehr
Reinraumzelle

ReinraumzelleReine Zelle, reine Luft

Spetec hat das Reinraumangebot auf insgesamt drei verschiedene Reinraumkonzepte erweitert. Dadurch besteht die Möglichkeit alle Anforderungen von kostengünstig bis hin zum hochwertigen Reinraum nach GMP-Richtlinien für die Pharmazie zu realisieren.

…mehr
Be- und Entladen von Werkzeugmaschinen

AutomationslösungenSpezielle Aufgaben

Die Schwerpunkte von HBi Robotics liegen auf der flexiblen Zuführung und dem Be- und Entladen von Werkzeugmaschinen. Neben den standardisierten Automationslösungen entwickelt das Unternehmen Lösungen für spezielle Fertigungs- und Bearbeitungsaufgaben.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige