IK2- und IK3-Serie

Kartesische Roboter mit neuem Linearsystem

Das neue Kartesische Robotersystem von IAI basiert auf der neuen Generation von Linearsystemen der RCP6-Serie. Das zwei- und dreiachsige Robotersystem der neuen IK2- und IK3-Serie hat hochauflösende batterielose Absolut-Encoder.

Das neue Kartesische Robotersystem basiert auf der neuen Generation von Linearsystemen der RCP6-Serie. (Bild: IAI)

So entfallen Referenzfahrten, Home-Sensor sowie Batteriewartungen und das Wiederanfahren nach einem Not-Aus ist problemlos. Die neuen Serien können in 396 verschiedenen Aufbauoptionen ausgewählt werden. Zur Verfügung stehen die IK2-Systeme in Achslängen bis zu 1.100 mal 500 Millimeter (X/Y-Achse). Die IK3-Systeme können in Längen bis zu 1.100 mal 500 mal 300 Millimeter (X/Y/Z-System) geordert werden. Bei beiden Serien sind alle Achsen in 50-Millimeter-Schritten konfigurierbar. Die Wiederholgenauigkeit liegt bei plus/minus 0,01 Millimeter.

Alle vertikal eingesetzten Achsen können zudem mit einer Bremse ausgestattet werden, damit bei einer Unterbrechung der Stromversorgung ein Absinken des Schlittens verhindert wird. Zudem können über die Multiachssteuerung elektrische Greifer oder Rotationsachsen vollständig integriert werden. Eingesetzt werden diese Robotersysteme vor allem bei Montage-, Positionier- und Handlings-Aufgaben, bei Pick-and-Place- und Palettier-Aufgaben sowie in der Qualitätssicherung. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Linearantriebe

Intelligenter Antrieb

Die Linearantriebe der Serie RCP6 kommen in 92 verschiedenen Modellen und haben eine verbesserte mechanische Stabilität, wvon vor allem die Schubstangen profitieren. Die eingebauten linearen Kugelumlaufausführungen nehmen die radialen Lasten und...

mehr...

Scara-Roboterserie

Das wäre ein Anfang

Eine neue Scara-Roboterserie von IAI will mittelständischen Unternehmen den Einstieg in die Automatisierung ermöglichen. IAI Industrieroboter stellt mit der Serie IXP eine Produktreihe vor, mit der ein günstiger Einstieg in eine Automatisierung...

mehr...
Anzeige

Digitaler Ladungsverstärker

Digitaler Durchbruch

Ein Durchbruch in der industriellen Messtechnik ist Kistler nach eigenen Angaben mit dem ersten digitalen Ladungsverstärker gelungen: Mit seiner Hilfe können Maschinen- und Anlagenbauer erstmals beliebige piezoelektrische Sensoren in ihre...

mehr...

Robotik

Die Robotik boomt weltweit

Treiber sind die Elektro und Elektronikindustrie sowie die Automobilbranche. Die Roboterindustrie ist weltweit auf dem Vormarsch. Laut VDMA stieg das Umsatzvolumen zuletzt auf einen neuen Rekord von 12,8 Milliarden Euro (2016).

mehr...