Modulare Roboterzelle MRZ

Modulare Roboterzelle

Kompakt, flexibel und mit verschiedenen Varianten für fast jede Anforderung versehen: So beschreibt de Man Automation die Modulare Roboterzelle MRZ. Sie sei die ideale Antwort für Kleinserienproduktionen, saisonal schwankende Produktionsmengen und enge Platzverhältnisse, sagt de Man. Erhältlich ist die Zelle in sechs verschiedenen Grundausführungen von der MRZ 1.0 bis zur MRZ 3.1. Fast wie im Baukastensystem kann sich der Kunde aus den Grundmodulen plus der zahlreichen zusätzlichen Optionen seine bedarfsangepasste Palettierzelle zusammenstellen. Alle Varianten beinhalten einen Roboter - je nach Kundenwunsch sind unterschiedliche Fabrikate möglich, die Leichtfördertechnik für die Produkte, einen Palettierplatz sowie eine Abgitterung inklusive manueller Schiebetüren. Je nach Ausführung beinhalten die Zellen zudem beispielsweise einen zweiten Palettierplatz oder eine Palettenfördertechnik zum Abtransport der gepackten Teile. Alle Ausführungen können dank vielfältiger Optionen wie einem Zwischenlagen- oder Palettenmagazin oder einem Kamerasystem individuell erweitert werden. Die Greifertechnik wird exakt an das jeweilige Produkt und dessen Anforderungen angepasst.  pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Roboterzelle

Die macht alles mit

Standardisierte Roboterzelle Subito Connect. Die Anforderungen an flexible Produktionsprozesse bei gleichzeitig wachsender Produktivität steigen stetig. FPT Robotik stellt eine Roboterzelle vor, mit der Produktivitätssteigerungen bis 60 Prozent...

mehr...

Special Cemat

Pallette in die Zelle

Die Modulare RoboterZelle MRZ der de Man Automation + Service sei die ideale Antwort für Kleinserienproduktionen, saisonal schwankende Produktionsmengen und enge Platzverhältnisse, teilt der Hersteller mit. Erhältlich ist die Zelle in sechs...

mehr...
Anzeige

Systemintegration für Mobile Applikationen

ABM Greiffenberger bietet für die Bereiche FTS und Material Handling Lösungen für Fahren, Heben und Lenken. Aus einem flexiblen Baukasten bestehend aus Radnabenantrieben sowie Winkel- und Stirnradgetrieben erhält der Anwender jeweils komfortable Komplettlösungen aus einer Hand. Diese überzeugen hinsichtlich Effizienz, Bauraum und Performance sowie einer hohen Systemintegration.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Neuer Sequenzwagen für Routenzüge
TENTE stellt auf der LogiMAT (Halle 10, F 15) einen modularen Sequenzwagen für Routenzüge vor. Durch den Verzicht auf die 3. Achse kann er schneller um 90 Grad verschoben werden. Weitere Vorteile: er ist stapelbar, unterfahrbar durch die Anfahrhilfe E-Drive elektrifizierbar und FTS-tauglich.

Zum Highlight der Woche...

Lasersignierroboter

Roboter zum Beschriften

Der Sumo-Lasersignierautomat sei eine wirtschaftliche Automatisierungslösung zum vollautomatischen Laserbeschriften unterschiedlichster Werkstücke mit verschiedenen geometrischen und materiellen Eigenschaften – dies versichern die beiden...

mehr...
Zur Startseite