Linearzylinder

Linearzylinder: Schlank und günstig

IAI hat die Linearantriebsfamilie Robo-Cylinder im Rahmen der eigenen Energieeffizienz-Initiative Green Automation um eine schlanke BLDC-Motor-Baureihe erweitert. Der preisgünstige Mikrozylinder RCD mit einem Querschnitt von nur zwölf Millimeter ergänzt die Produktpalette für Anwendungen mit kleinerem Last- und Leistungsbedarf. Den ultrakompakten Linearzylinder mit 24-Volt-DC-Kleinstmotor gibt es mit Hublängen von zehn, 20 und 30 Millimeter. So sorgt der kleine 2,5-Watt-Motor für eine wirksame Längskraft von 4,2 Newton, eine maximale Zuladung von 0,7 Kilogramm und eine Geschwindigkeit von bis zu 300 Millimeter pro Sekunde bei einer Beschleunigung bis zu 9,81 Meter pro Quadratsekunde. Die Verwendung einer Präzisionsgleitspindel (drei Millimeter Durchmesser, Steigung zwei Millimeter) ermöglicht lineare Bewegungen mit einer Wiederholgenauigkeit von plus/minus 0,05 Millimeter bei unidirektionalem Nutzweg. Die Kombination aus bürstenlosem 2,5-Watt-Permanentmagnet-Motor, hochauflösendem Enkoder (400 Pulse pro Umdrehung) und einem ultrakompakten Rahmen sorgt für Genauigkeit und ist geeignet für anspruchsvolle Positionieraufgaben zum Beispiel bei optischen Systemen, in der Glasfasertechnik oder als Mikrostellantrieb in der Medizintechnik. Als passende Steuerung für die RCD-RA1-Modelle sieht IAI den ebenfalls neu entwickelten einfachen Zwei-/Drei-Punkt-Positioniertyp DSEP vor. Dieser arbeitet analog der Signalverarbeitung einer Pneumatik-Zylinder-Schaltung und bietet zusätzliche unkomplizierte Einstellmöglichkeiten für Geschwindigkeitswechsel, Positionsdatenänderung und Taktbetrieb. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektro-Linearzylinder LZ 70 PL/FL

Einfach verstellen

Rose+Krieger hat seine Elektrozylinder-Baureihe erweitert: Nach dem LZ 80 PL/FL ergänzt jetzt das kleinere Modell LZ 70 PL/FL die Schwerlast-Zylinder-Familie. Ausgelegt und aufgebaut wie die allgemeine RK-Lineartechnik überzeugen diese Zylinder mit...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Cobots

Kollaboration mit sieben Achsen

Sieben-achsige Cobots. Mit dem Robotik-Ingenieur Kristian Kassow und seinen zwei Partnern steckt hinter dem 2014 in Kopenhagen gegründeten Start-Up Kassow Robots ein erfahrenes Gründerteam.

mehr...
Zur Startseite