Leiterplattenfertigung

Leiterplatte in Drehung

Kuttler stellt Systeme zur Automatisierung der Leiterplattenherstellung vor und benennt eine Neuentwicklung mit dem Label FH – es steht für Flexible Handling. Flexibel bedeutet bei der neuen Maschine, dass sie sich dank ihres modularen Aufbaus individuell an Kundenanforderungen anpassen lässt. Es ist eine moderne Industrieroboteranlage, die die Fertigung von Leiterplatten effizienter machen soll – aber durchaus auch in anderen Branchen eingesetzt werden kann. Die Medien werden mit dem Flexible-Handling-Automationssystem nicht im horizontalen Banddurchlauf gefertigt, sondern durch einen Robotergreifarm in der Maschine passgenau dorthin platziert, wo der nächste Bearbeitungsschritt stattfinden soll. Dadurch kann das Medium von Schritt zu Schritt um null bis 180 Grad gedreht werden. Durch ihre Bauweise lässt sich die Maschine platzsparend in vorhandene Produktionsprozesse integrieren; selbst ein Aufbau über Eck oder in Nischen sei möglich. Gesteuert wird die Anlage durch eine von Kuttler eigens weiterentwickelte Software, die der Hersteller als ausgesprochen einfach und komfortabel bedienbar nennt. Für den Durchlauf der Medien seien nach der Programmierung keine manuellen Bedienungsschritte mehr erforderlich. Bei der Belichterautomatisierung für zwölf-mal-18-Zoll-Platten sind Taktzeiten von fünf Sekunden möglich.

pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Greifmodule Reihe PG

Präzision im Miniformat

Die Greifmodule PG 12, PG 16 und PG 20 bilden innerhalb der kleinbauenden Kompakt-Handlingmodule von Afag, Spezialist für Handhabungs- und Zuführtechnik in der Schweiz, eine Fortführung der Miniaturisierung.

mehr...

Handlingmodule

Neu im Kasten

Präzisionshandling mit Elektro- und ServogreifernMit dem bewährten modularen Afag-Baukastensystem als Basis führen die energiesparenden Elektro- und Servogreifer für jeden Anwendungsfall zu individuell-wirtschaftlichen HandhabungslösungenSeit fast...

mehr...
Anzeige

FORobotics

Trends der Robotik

Mobile ad-hoc kooperierende Roboterteams in der Fabrik der Zukunft. Der Forschungsverbund „FORobotics“ untersucht die Einsatzmöglichkeiten und Potenziale von autonomen, mobilen Robotern in der Produktion.

mehr...

Kompaktsteuerung

Nur ein Controller ist nötig

Die Singular-Control-Lösung von Yaskawa ermöglicht es, Roboter, Servoantriebe, Frequenzumrichter und I/Os über einen einzigen Controller zu steuern. Die Voraussetzung dafür schafft die neue Maschinen-Kompaktsteuerung MP3300iec RBT.

mehr...
Zur Startseite