Leichtbauroboter

Neue Generation mit e

Mit der e-Series hat Universal Robots eine neue Generation kollaborierender Leichtbauroboter auf den Markt gebracht. Sie bietet Benutzern einen größeren Bedienkomfort und eine erhöhte Vielfalt von Anwendungsbereichen zur Steigerung der Produktionsleistung.

Mit der e-Series hat Universal Robots eine neue Generation kollaborierender Leichtbauroboter auf den Markt gebracht. © Universal Robots

Aufgrund ihrer 17 konfigurierbaren Sicherheitsfunktionen können die Roboter der e-Series nach einer erfolgreich abgeschlossenen Risikobeurteilung ohne Schutzumhausung direkt neben und mit dem Menschen arbeiten. Die Roboterarme sind leicht, platzsparend und einfach für verschiedene Aufgaben einsetzbar, ohne dass Produktionslayouts geändert werden müssen. Sie können schnell zwischen verschiedenen Anwendungen wechseln. Einmal eingerichtete Programme können gespeichert und für wiederkehrende Aufgaben verwendet werden.

Die e-Series lässt sich außerdem auch schnell einrichten. Es dauert nur wenige Stunden, um den Roboter auszupacken, aufzustellen und erste Aufgaben zu programmieren. Eine spezielle Elektroinstallation ist nicht notwendig. Die e-Series kann mit jeder normalen Steckdose betrieben werden. Eine intuitive 3D-Benutzeroberfläche sorgt dafür, dass Bediener den Roboter ohne Programmiererfahrung schnell einrichten und steuern können. Ein leichtes, Teach Panel im Breitbildformat reduziert die kognitive Belastung für den Anwender und beschleunigt die Programmentwicklung. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Low Cost Automation

Drei Fragen an... Stefan Niermann

Rohboter und Low Cost Automation. Seit über 20 Jahren ist Igus in der Linear- und Antriebstechnik unterwegs. Der Spezialist für motion plastics bietet aber auch kostengünstige Automatisierungslösungen und eine passende offene Plattform, die Anwender...

mehr...

Automatische Montagezelle

Eine Zelle für die Seilbahn

Die Automatisierung erhöht die Qualität der einzelnen Produkte, gleichzeitig steigen die Anforderungen an die Anlagenbauer, die die automatisierten Fertigungsstraßen entwickeln sollen. Ein System für Komponenten von Synchronmotoren lieferte Hainzl...

mehr...

Seilrobotik

Umdrehungen ohne Ende

Am ISW der Universität Stuttgart werden Seilrobotersysteme erforscht, so auch ein Seilroboter mit endloser Rotationsachse. Durch die Verwendung von Seilen als antreibende Elemente ergeben sich neue Anwendungsmöglichkeiten, insbesondere für...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Industriekamera

Qualitätskontrolle

SVS-Vistek erweitert seine Industriekamera-Palette um hochauflösende USB3-Kameras mit schlankem Formfaktor. Das Unternehmen stellt zehn neue Modelle der EXO-Kamerareihe (exo342, exo367, exo387) mit Auflösungen von 31, 19 und 17 Megapixel vor, die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Messsysteme

Highspeed-Inspektion

Drei neue Produktserien von LMI Technologies wollen die Inline-Qualitätsprüfung auf ein neues Niveau heben. Die 3D-Laserprofil- und Snapshot-Sensoren aus der Gocator-Reihe sowie der Gomax Smart Vision Accelerator, ein Plug-and-Play-Gerät zur...

mehr...
Zur Startseite