Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Kompaktsteuerung

Antriebskonzept überarbeitet

Nachdem Ro-Ber Industrieroboter das neue Steuerungssystem RO-CX30 für die hauseigenen Robotersysteme vorgestellt hat, folgt nun die nächste Innovation des Roboterspezialisten aus Kamen.

Ro-Ber hat eine Kompaktsteuerung mit neuem Antriebskonzept für die Genix-Roboterserie entwickelt. (Bild: Ro-Ber)

Zusammen mit Bosch Rexroth wurde das Antriebskonzept für die Genix-Roboterserie auf den neuesten Stand gebracht: Durch die Verlagerung der Servo-Wechselrichter in Motornähe konnte zum Beispiel der Steuerschrank des Roboters deutlich verkleinert werden. Für den kompakten Schaltschrank lasse sich nun auch bei engen Platzverhältnissen ein geeigneter Ort zur Aufstellung finden, verspricht das Unternehmen.

Die neue Kompaktsteuerung soll voraussichtlich ab Mitte des Jahres verfügbar sein. Die Vorzüge der erst vor wenigen Monaten in den Markt eingeführten Steuerung RO-CX30 sollen aber unverändert bestehen. NC, PLC & Safety seien in dem PC-basierten Steuerungskonzept vereint und gewährleisten laut Ro-Ber in Kombination mit dem Einsatz moderner Bussysteme die schnelle und problemlose Integration und Vernetzung der Roboter untereinander sowie in komplexe Materialflusssysteme. Doch nicht nur die Roboter sind für die Zukunft gerüstet: Neue Anlagenkonzepte des Unternehmens tragen mehr denn je dem Kundenwunsch Rechnung, umfangreiche Systemlösungen für die Palettierung, Kommissionierung, Lagerung/Pufferung oder Handhabung aus einer Hand zu beziehen. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Weiterbildung

SMC rüstet Fanuc-Akademie aus

SMC und Fanuc kooperieren seit drei Jahren bei der Ausstattung der Fanuc-Akademie. SMC liefert elektrische und pneumatische Automatisierungslösungen für die Robotik- und Automotive-Schulungsräume der Akademie.

mehr...

Entgratzelle

Gleichbleibend hohe Prozessqualität

Eine Entgratzelle mit ABB-Roboter zeigt, was durch Automatisierung in der spanenden Fertigung möglich ist. Neben Anlagenverfügbarkeit, Produktivität und Zykluszeit konnte der Motorenspezialist Deutz auch die Flexibilität und Produktqualität steigern...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Mobile Roboterplattformen

Auf die Planung kommt es an

Autonome Transportsysteme. Mobile Roboterplattformen bieten Potenziale zur Produktionsoptimierung. Das Forschungsverbundprojekt FORobotics betrachtet mobile, ad-hoc kooperierende Roboterteams, Teilprojekt 3 „Aufgabenorientierte Planung“ befasst sich...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Meinung

Dem Menschen immer ähnlicher…

… werden die Roboter, liebe Leserinnen und Leser. Dass sie Namen haben und Gesichter, das ist keine Neuheit mehr und auch keine Seltenheit. Roboter haben inzwischen auch Spitznamen – Robi beispielsweise gehört hier zu den beliebteren.

mehr...

Greifer

Sammelt Kleines auf

IAI Industrieroboter hat für die druckluftlose Automatisierung das Angebot an frei programmierbaren elektrischen Greifern erweitert. Dazu gehören ein Zweipunkt-Hubmagnet Greifer für die Kleinteilemontage sowie ein Langhub-Greifer für große...

mehr...
Zur Startseite