handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Robotik>

Kapazitiver Kollisionsschutz - Roboter berührungslos überwachen

Kapazitiver KollisionsschutzRoboter berührungslos überwachen

Mayser geht in der Absicherung für kollaborierende, kooperierende und koexistierende Systeme einen Schritt weiter: Neben der taktilen Absicherung werden MRK-Arbeitsplätze nun auch berührungslos überwacht.

sep
sep
sep
sep
Mensch-Roboter-Kollaboration

„Erstmals ist keine Kraftaufwendung zum Auslösen der schützenden Sensorik nötig. Damit werden Verletzungen für Menschen, die direkt mit Robotern zusammenarbeiten, praktisch ausgeschlossen“, so Vertriebsleiter Wolfgang Schick. Möglich mache dies der kapazitive Kollisionsschutz: Die Sensorik im Kollisionsschutz erkennt Personen oder leitfähige Objekte. Durch die Auswertung eines kapazitiven Feldes, das sich bei Annäherung ändert, wird der Roboter rechtzeitig verlangsamt oder gestoppt.

Die Reichweite des Feldes kann individuell eingestellt werden, je nachdem, ob eine leichte Berührung oder eine berührungslose Zusammenarbeit zwischen Mensch und Roboter gewünscht wird. Die Sensorik, erkennt auch, wenn sich der Mensch aus dem Gefahrenbereich entfernt hat. Es bestehe auch keine Verletzungsgefahr bei Berührungen, heißt es. Deshalb ist für das Schutzsystem nach der Ausarbeitung der Studie eine Zertifizierung gemäß ISO 13849-1 Kategorie 3 PL d geplant. as

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

On Robot RG6

Kollaborierender Greifer RG6Sichere zwei Finger für schwere Lasten

Der flexible und energieeffiziente Greifer RG6 von On Robot ist speziell für kollaborierende Roboter konzipiert, die in Anwendungen zum Einsatz kommen, bei denen sie schwere Werkstücke unterschiedlicher Größen handhaben müssen. 

…mehr
Preccon-IMS

Preccon optimiert Roboter-VermessungssystemIMS vermisst jetzt auch Scara-Roboter

Preccon Robotics hat sein Roboter-Vermessungssystem IMS (Integrated Measurement System) optimiert. Das System, das in der Automatisierungs- und Automobilbranche im Einsatz ist, erfasst exakt den Zustand von Robotern inklusive Werkzeuge und Umgebung und ermöglicht selbstanalytische Prüfung sowie automatisiertes Korrigieren.

…mehr
Steuerung für Palettierroboter

SteuerungMulti-Touch-Bedienung

Roteg stellt eine neue Steuerungsgeneration für Palettierroboter vor. Auf Basis der neuesten Industrie-PC-Generation mit leistungsstarker Prozessortechnik, lüfterlosem Kühlkonzept und Multi-Touch-Monitor hat der Anbieter die Bedienerfreundlichkeit der Steuerung verbessert.

…mehr
Kuka Labyrinth-Demonstrator

Mehrwert für die ProduktionKuka: Roboter als Unterstützung etablieren

Wo die Reise hingeht in der Mensch-Roboter-Kollaboration zeigt Kuka auf der Motek: Der Anlagenspezialist beleuchtet die Ergebnisse verschiedener Machbarkeitsuntersuchungen, und wie deren Umsetzung die Produktivität steigern und den Produktionsalltag erleichtern könnte. Und: Die Weißbier ausschenkenden „Paulii-Brothers“ sind natürlich auch da.

…mehr
FlexCobot-MRK-System

Projekt FlexCobotEine Frage der Abstimmung

Dynamische MRK. Das Projekt FlexCobot des Lehrstuhls für Robotik und Eingebettete Systeme an der Uni Bayreuth will die Mensch-Roboter-Kooperation an die Flexibilität menschlicher Zusammenarbeit annähern.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige