Kamerasysteme

Für jeden Blick die Richtige

Keyence bringt mit der Modellreihe CV-X400 die jüngste Generation seines Kamerasystems auf den Markt. Diese dritte Generation fokussiert sich auf die Leistungsdaten von Controller-Hardware und arbeite mit der neuesten Softwareversion 4.0 weiter an maximaler Bedienerfreundlichkeit, heißt es.

Die dritte Generation des Kamerasystems, die Modellreihe der Modellreihe CV-X400; fokussiert sich auf die Leistungsdaten von Controller-Hardware und arbeitet mit der neuesten Softwareversion 4.0. (Bild: Keyence)

Extreme Datenmengen von hochauflösenden Kameras und 3D-Sensoren erfordern extreme Rechenleistung des Embedded Controllers, dem Herzstück des Systems. Hardwareseitig teilt sich die neue Plattform die grundlegende Architektur mit der High-End-Expertenplattform XG-X. Bis zu sieben DSP-Kerne sorgen stets für ausreichende Rechenleistung, verspricht der Hersteller. Aus insgesamt 22 verschiedenen Kameramodellen kann die für die Aufgabe passende Variante im Hinblick auf die Geschwindigkeit der Fertigungslinie und die gegebenen Platzverhältnisse ausgewählt werden. Dazu gehören Matrixkameras mit Auflösungen bis zu 21 Megapixel, Mikro-Kameras, Kameras für den Einsatz von Shape-from-Shading, sowie der Lichtschnittsensor LJ-V für 3D-Anwendungen.

Über den assistentengeführten Werkzeugkasten können auch Bildverarbeitungseinsteiger Applikationen konfigurieren. Ein neuer Baustein in der Version 4.0 ist der Lumitrax-Assistent, der den Anwender in drei Schritten in kürzester Zeit zum besten Bild führt. Weitere Innovationen im Bereich der Bildverarbeitungstools sind eine neue Version des Matching-Algorithmus Shapetrax sowie diverse neue Werkzeuge für 3D-Sensoren. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Premiumgreifer-Serie 5000

Neuheit zur Motek

Die Zimmer Group hat ihre technologisch führende Premiumgreifer-Serie 5000 um eine neue pneumatische Modellreihe erweitert, es sind jetzt auch Ausführungen mit Stahl-Aluminium-Profilnutenführung verfügbar.

mehr...

Platzsparende Energieführung

Neue Kette für lange Wege

Die Plane-Chain von Igus ist ein Energiekettenkonzept für lange Verfahrwege und hohe Geschwindigkeiten. Mit einer auf der Seite liegenden E-Kette in einer speziellen Führungsrinne sorgt das System für eine kompakte und ausfallsichere Energie- und...

mehr...
Anzeige

Reinigungsroboter

Reinigt von allein

Auf der Motek präsentiert Schöler Fördertechnik einen Teil des Produktportfolios an Automatisierungslösungen. Dazu gehört der Linde L-Matic AC, ein autonomer Hochhubwagen, der Transportaufgaben selbständig übernimmt.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Mensch-Roboter-Kooperation

Cobots helfen

Auf der FachPack präsentiert die Project Unternehmensgruppe erstmals einen Roboter von Kassow Robots in Aktion. Es handelt sich um eine flexibel einsetzbare Cobot-Anwendung zum Banderolieren von Produkten mit einem Prosmart-Banderolier-System.

mehr...