Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Handlingsystem ROHAN

Rohan, der Unterstüzer

Handlingsystem ROHAN

Inex Werkzeugmaschinen ist Vertriebspartner des dänischen Herstellers für flexible Industrieroboterarme, Universal Robots, und hat eine Komplettlösung für die automatisierte Maschinenbestückung entwickelt. Diese Standardmaschine „Rohan- Roboterhandling“ soll vor allem kleine und mittelständische Unternehmen ohne Vorerfahrung mit Robotertechnologie bei der Automatisierung ihrer Produktion unterstützen. Rohan lässt sich flexibel für diverse Anwendungen einsetzen, heißt es. Herzstück der Lösung ist ein Roboterarm mit anpassbarem Greifer. Bei der Anlage handelt es sich um eine steckerfertige Lösung, die gleich in Betrieb genommen werden kann. Sie ist so groß wie eine Eurogitterbox, CE-konform und mit zwei Vorratsschubladen samt Ladungsträgern für die jeweils zu handelnden Werkstücke ausgestattet. Beim montierten sechsachsigen Knickroboterarm handelt es sich - je nach Größe und Gewicht der zu bearbeitenden Roh- oder Fertigteile - um das Modell UR10 für zehn Kilogramm oder um den UR5, der fünf Kilogramm bewegt. Die Anlage kann über Nacht oder im Mehrschichtbetrieb arbeiten und damit für längere Maschinenlaufzeiten sorgen. Um die Tätigkeit des Roboters nicht zu unterbrechen, werden die Vorratsschubladen mit den Ladungsträgern nach außen herausgezogen. So können sie be- und entladen werden, ohne den Arbeitsprozess zu stören. Für den Roboterarm wurde wahlweise ein Einfach- oder Doppelgreifer mit integrierter Mikroventilinsel für eine optimale Ansteuerung der Werkstücke konzipiert. Rohan unterstützt Unternehmen bei der automatisierten Teilebestückung etwa an Drehautomaten und Fräszentren, aber auch beim Induktivhärten oder bei Montageaufgaben.  pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Autonomes Scansystem

Alles wird machbar

Im Zuge von Industrie 4.0 und der Produktion mit Losgröße Eins lassen sich Bauteile, Ersatzteile oder Sonderformen einfach scannen und ausdrucken. Möglich macht dies ein 3D-Scanner, der autonom und in Echtzeit arbeitet.

mehr...

Sensor-Duo

Zusammen geht´s schneller

Die weiterentwickelte Version eines bewährten Sensors sowie eine neue Vier-Kamera-Sensorlösung mit Spitzengeschwindigkeiten bei Scan und Datenverarbeitung bringen jetzt den vollautomatischen „Griff in die Kiste“ auf die nächste Leistungsstufe.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Automationsstation

Speedy und intuitiv

Speedy 200 ist eine autarke und mobile Automationsstation mit integriertem Speicher und optionalen Zusatzfunktionen von Martin Systems. Sie ist kompakt ausgelegt und intuitiv zu bedienen.

mehr...
Zur Startseite