Kollaborierende Roboter

Hahn übernimmt Rethink Robotics

Der deutsche Robotik-Spezialist Hahn übernimmt Rethink Robotics und will damit seine Marktposition im Bereich kollaborative Robotik stärken.

Bisher war Hahn als Integrator für Rethinks Cobot Sawyer tätig, nun hat der deutsche robotik-Spezialist das Unternehmen aus Boston übernommen. © Rethink Robotcs

Nachdem Anfang Oktober bekannt geworden war, dass Rethink Robotics wegen Zahlungsunfähigkeit seine Geschäftstätigkeit eingestellt hat, hat die Hahn-Gruppe den Cobot-Anbieter aus Boston übernommen. Im Rahmen der Transaktion seien alle Patente und Namensrechte sowie die Softwareplattform Intera5 des Unternehmens erworben. Mit dieser Plattform können Industrieroboter intuitiv programmiert werden.

Bisher war Hahn Group als deutscher Integrator des Rethink-Cobots Sawyer tätig. Der Robotikspezialist plant, die Technologie von Rethink weiterzuentwickeln, außerdem soll die Software in Lizenz an geeignete Partner vertrieben werden.

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Produktion von Robotern sowie vielen hundert erfolgreich realisierten kollaborativen und konventionellen Roboteranwendungen - von der Beratung über die Entwicklung bis hin zur CE-Zertifizierung – gehört Hahn bereits jetzt zu den erfolgreichsten Unternehmen für industrielle Automatisierungs- und Roboterlösungen. Neben dem Integrationsgeschäft durch Hahn Robotics und dem Vermietgeschäft durch Robshare soll der Bereich Rethink Robotics die dritte Säule innerhalb der Robotics Division werden und damit das Leistungsportfolio der Unternehmensgruppe vervollständigen. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Automatisierung

Greifer schnell gewechselt

Rethink Robotics hat das Portfolio an Greiferlösungen für den Cobot Sawyer erweitert. Eine der größten Herausforderungen beim Einsatz kollaborativer Roboter ist der Wechsel der Endeffektoren, die passgenau für jede Anwendung ausgewählt werden müssen.

mehr...

Cobots

Sawyer packt ein

Cobots in der Verpackungsindustrie. Logistikdienstleister und Unternehmen aus dem Copacking müssen flexibel auf Produktionsschwankungen, erhöhte Nachfrage oder individuelle Kundenwünsche reagieren.

mehr...
Anzeige

Kabeldurchführung

Ab durch die Führung

RSP hat den Ciro - Circular Rotator vorgestellt, eine Kabeldurchführung für mehr Flexibilität des Roboters. Der Ciro sitzt an der sechsten Achse des Industrieroboters. Die Kabel und Schläuche, die häufig eine Störkontur darstellen und einen Roboter...

mehr...

Kommissionierung

Der Roboter bringt Entlastung

Kommissionierung von Plattenwerkstoffen. Der Fertighausexperte Fingerhaus hat die Kommissionierung und Sortierung von Plattenwerkstoffen automatisiert. Hier ist ein ABB IRB 6650S mit einer speziellen Vakuumlastaufnahme im Einsatz.

mehr...

Delta Roboter

Roboter aus der Box

Einfache Aufgaben schnell, leicht und kostengünstig automatisieren: Dieses Ziel geht Igus mit seinen Low-Cost-Automation-Produkten an. Dazu hat der Motion-Plastics-Spezialist ein komplett neues Produkt entwickelt.

mehr...

Leichtbauroboter

Neue Generation mit e

Mit der e-Series hat Universal Robots eine neue Generation kollaborierender Leichtbauroboter auf den Markt gebracht. Sie bietet Benutzern einen größeren Bedienkomfort und eine erhöhte Vielfalt von Anwendungsbereichen zur Steigerung der...

mehr...

FORobotics

Trends der Robotik

Mobile ad-hoc kooperierende Roboterteams in der Fabrik der Zukunft. Der Forschungsverbund „FORobotics“ untersucht die Einsatzmöglichkeiten und Potenziale von autonomen, mobilen Robotern in der Produktion.

mehr...
Zur Startseite