Haltersystem

Hält Kabel und Schutzschläuche

Das Haltersystem FHS von Murrplastik Systemtechnik, Oppenweiler eignet sich für die Befestigung von Kabeln, Leitungen und Schutzschläuchen an Robotern zur dynamischen Energiezuführung.

Das Roboter-Haltesystem FHS von Murrplastik für Kabel, Leitungen und Schutzschläuche © Murrplastik

Es besteht aus zwei verschiedenen Grundkörpern plus ein Klettband in unterschiedlichen Längen und lässt sich für drei verschiedene Befestigungsarten FHS-SH, FHS-UHE und FHS-C einsetzen. Das flexible Haltersystem mit Systemhalter (FHS-SH) ist geeignet zum Führen und Stabilisieren von kleinen Energiezuführungen und für geringe bis mittlere Verfahrgeschwindigkeiten sowie für gleitende oder feste Montage am Kabelschutzschlauch. Besonders empfehlenswert sei FHS-SH für die Energiezuführung zur Erstausrüstung sowie für nachträgliche Installationen, so der Hersteller. Das flexible Haltersystem mit einteiligem Universalhalter (FHS-UHE) ermöglicht nicht nur eine einfache und sichere, sondern auch eine schnelle und nachträgliche Kabelschutzmontage oder Demontage. Mit dem einteiligen, unverlierbaren Verschlussbügel erfolgt der Austausch von Schutzschläuchen mit einem Klick und in Sekundenschnelle.

Das FHS-UHE eignet sich zur Vermeidung axialer Verschiebungen des Schutzschlauches innerhalb dynamischer und leichter Anwendungen. Beim flexiblen Haltersystem mit Klettband (FHS-C) werden mit dem durchgeschlauften rutschfesten Klettband die Leitungen, Kabel und Schutzschläuche direkt, sicher und leitungsschonend am Roboterarm befestigt. Da Murrplastik zu unterschiedlichen Robotertypen verschiedene Klettbandlängen ins Portfolio aufgenommen hat, passt das System stufenlos für verschiedene Durchmesser der Roboterarme sowie für Leitungen, Kabel und Schutzschläuche. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungstechnik

Greifer vor Schwingungen schützen

Greifersysteme sind Teil der hochdynamischen Robotersysteme, gleichzeitig sind Greifer steif und gewichtsoptimiert zu konstruieren. Für das Vermeiden von Schwingungen und damit für den zuverlässigen Betrieb eines Greifersystems sind Krafteinwirkung...

mehr...

UR geht auf Infotour

Auf die Mischung kommt es an!

Roboter sind nicht nur für große Konzerne attraktiv, das erkennen auch immer mehr Kleinstbetriebe. Viele Mittelständler greifen bei der Prozessautomatisierung deshalb auch zu kollaborierenden Robotern (kurz: Cobots). Das überrascht nicht, denn die...

mehr...
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...
Zur Startseite