Greifer

Hand-E für E-Series

Robotiq hat die Hand-E, den ersten elektrischen Greifer für die E-Series von Universal Robots, vorgestellt. Er lässt sich nach dem Plug&Play-Prinzip anschließen und eignet sich besonders für die Präzisionsmontage, die Bedienung von Maschinen, Pick-and-Place-Aufgaben sowie weitere kollaborative Roboteranwendungen.

Robotiq hat die Hand-E, den ersten elektrischen Greifer für die E-Series von Universal Robots, vorgestellt. © Robotiq

Laut Hersteller trägt er hohe Nutzlasten und hat Breithuboptionen. Hand-E komplettiert Robotiqs Angebot adaptiver Greifer. Wie auch der 2F-85 und der 2F-140 arbeitet Hand-E mit einer intuitiven Programmiersoftware, die es ermöglicht Position, Kraft und Geschwindigkeit des Greifers genau zu kontrollieren. Über die Kompatibilität mit der Handgelenkkamera und dem Kraft-Drehmomentsensor FT 300 von Robotiq erschließt sich der neue flexible Greifer außerdem viele weitere industrielle Anwendungsgebiete.

„Hand-E ist das Resultat von Robotiqs zehnjähriger Erfahrung mit Greifern für kollaborative Roboter“, erklärt Jean-Philippe Jobin, CTO und Mitbegründer von Robotiq. „Wir wollten ein Produkt schaffen, das den Anforderungen eines jeden Herstellers gerecht wird und ihnen damit einen schnelleren Produktionsstart ermöglichen. Hand-E wird mit drei verschiedenen Fingertip-Kits geliefert, so dass Automatisierungstechniker den Greifer einfach für ihre Anwendungen anpassen können. Seine kompakte und ergonomische Form macht die kollaborative Roboter-Handführung sicher und einfach.“ as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungstechnik

Greifer vor Schwingungen schützen

Greifersysteme sind Teil der hochdynamischen Robotersysteme, gleichzeitig sind Greifer steif und gewichtsoptimiert zu konstruieren. Für das Vermeiden von Schwingungen und damit für den zuverlässigen Betrieb eines Greifersystems sind Krafteinwirkung...

mehr...

UR geht auf Infotour

Auf die Mischung kommt es an!

Roboter sind nicht nur für große Konzerne attraktiv, das erkennen auch immer mehr Kleinstbetriebe. Viele Mittelständler greifen bei der Prozessautomatisierung deshalb auch zu kollaborierenden Robotern (kurz: Cobots). Das überrascht nicht, denn die...

mehr...
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...
Zur Startseite