Abläufe flexibel ändern

Flexibel fertigen mit Maschinenintelligenz

Bei Omron erleben Besucher der Hannover Messe wie Roboter und Maschinen nahtlos zusammenarbeiten, sodass Produktionsabläufe problemlos geändert werden können. Außerdem wieder dabei: eine neue Version des Tischtennisroboters Forpheus.

Flexible Produktion wird möglich durch Innovationen in der Automatisierung. (Bild: Omron)

In der Demonstration arbeiten mobile und fixe Roboter zusammen und erledigen Aufträge, die in der MMS vor Ort oder über eine OPC-UA-Datenübertragung in einem Tablet-Computer eingegeben werden. Mit dieser integrierten Lösung zeigt Omron, wie Maschinenintelligenz, von der einzelnen Verarbeitungsebene bis zur Gesamtsystemebene, flexible Fertigungsprozesse ermöglicht, die den immer komplexeren Kundenwünschen gerecht werden.

Durch minutiöse Datensammlung, -verarbeitung und -visualisierung können Qualitätsprobleme bis auf Maschinenebene zurückverfolgt werden. Omron-Controller können verschiedene Informationen in einer SQL-Datenbank lokal oder in der Cloud aufzeichnen. Diese können dann für eine präventive Wartung genutzt werden.

Zusätzlich zeigt Omron die neue Version des Tischtennisroboters Forpheus sowie ein Fahrerzustandsüberwachungssensor für autonome Fahrzeuge. Forpheus ist nun in der Lage aufzuschlagen, Schmetterbälle vorauszusehen und sogar zu kommunizieren, um das Tischtenniserlebnis noch positiver zu gestalten. Der Fahrerzustandsüberwachungssensor für autonome Fahrzeuge bestimmt, ob der Fahrer in der Lage ist, das Fahrzeug selbst zu steuern. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Temperaturregler

Regler regelt mit KI

Omron hat seine E5-D-Serie vorgestellt. Die neue Reglergeneration soll eine optimale und automatische Temperaturregelung ohne Bedienereingriffe erzielen. Alle typischen Einstellungen sollen durch künstliche Intelligenz (KI) automatisiert werden.

mehr...

LD-PlattformOmron

Gibt’s was zu transportieren?

Mobile Industrieroboter. Omron hat seine LD-Plattform vorgestellt: Die mobilen Industrieroboter können bis 130 Kilogramm in dynamischen Umgebungen transportieren und arbeiten als kollaborative Maschinen gefahrlos mit Menschen zusammen.

mehr...

Ventilblock

Aus IT wird Bewegung

Der neue Ventilblock EDG von Bosch Rexroth übersetzt IT-Anweisungen in konkrete Bewegungsabläufe für individuell angepasste Lagervorgänge. In Logistiklagern ermöglichen IoT-Ansätze die schonende Ein- und Auslagerung sensibler Produkte.

mehr...
Anzeige

Kugelgewindetriebe

Rotativ und linear

Rodriguez bietet für nahezu jede Bewegungsaufgabe die passende Lineartechnik: Im Sortiment finden sich neben komplett bearbeiteten Führungswellen inklusive Zubehör beispielsweise auch Kugelumlaufführungen und Kugel- sowie Trapezgewindetriebe.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Baumüller in Hannover

Smarte Automation, smarter Service

Baumüller zeigt auf der Hannover Messe an Exponaten die Vorteile von Simulationen, Wizard-geführter Inbetriebnahme, vorausschauender Wartung und intelligentem Prozessmonitoring. Außerdem präsentiert das Unternehmen neben Systemen und Komponenten...

mehr...