Robotik

Ich liebe die Arbeit

ich könnte stundenlang dasitzen und ihr zuschauen. Das ist ein Zitat aus dem Roman ,,Drei Mann in einem Boot". Heute können Sie das wirklich tun. Im Foto ist eine Roboteraktion in einer Arbeitszelle zu sehen und daneben die parallel laufende (fernübertragene) Simulation des Vorgangs in Echtzeit. Das ist ein interessanter Baustein zum Thema Fernüberwachung und Fernwartung von Robotern. Dadurch das lediglich Statusinformationen und Roboterposition übertragen werden, ergibt sich ein deutlich geringeres Datenvolumen als zum Beispiel beim Einsatz einer Webcam. Eine hochauflösende Präsentation in Echtzeit wäre deshalb selbst mit einer Modemverbindung machbar. Wie sie richtig vermuten, lässt sich die Simulation eines Montageprozesses natürlich auch schon in der Planungsphase anwenden. Damit kann man im Vorfeld die Machbarkeit einer projektierten Anwendung mit relativ sicheren Aussagen belegen. Es ist auch eine Möglichkeit, eine kleinere Zykluszeit zu erreichen, indem man die Anordnung der am Prozess beteiligten Komponenten räumlich verändert, also letztlich optimiert.he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Autonome Robotik

Mechatronik für die Zukunft

Von Safe-Robots für MRK über kompakte Werkzeugwechsler und zuverlässige Verbindungslösungen mit höheren Steckzyklen bis hin zu Produktionsprozessen neuer technischer Gewebe aus Hochmodulfasern – zur HMI zeigt Stäubli, wie sich Produktionsprozesse an...

mehr...
Anzeige

Reinigungsroboter

Reinigt von allein

Auf der Motek präsentiert Schöler Fördertechnik einen Teil des Produktportfolios an Automatisierungslösungen. Dazu gehört der Linde L-Matic AC, ein autonomer Hochhubwagen, der Transportaufgaben selbständig übernimmt.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Mensch-Roboter-Kooperation

Cobots helfen

Auf der FachPack präsentiert die Project Unternehmensgruppe erstmals einen Roboter von Kassow Robots in Aktion. Es handelt sich um eine flexibel einsetzbare Cobot-Anwendung zum Banderolieren von Produkten mit einem Prosmart-Banderolier-System.

mehr...

Cobots

Sawyer packt ein

Cobots in der Verpackungsindustrie. Logistikdienstleister und Unternehmen aus dem Copacking müssen flexibel auf Produktionsschwankungen, erhöhte Nachfrage oder individuelle Kundenwünsche reagieren.

mehr...