handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Robotik>

Laserschweißen - Bei Ungenauigkeiten im Blech

LaserschweißenBei Ungenauigkeiten im Blech

Die Laserschweißzelle Trulaser Weld 5000 von Trumpf beherrscht mit der Option Fusionline jetzt auch tolerantes Laserschweißen. Laserschweißen ist bekannt für perfekte Ergebnisse und hochwertige Sichtnähte.

sep
sep
sep
sep
Laserschweißverfahren FusionLine

Doch für die Gestaltung von Bauteilen für das Laserschweißen ist Know-how nötig; die Konstruktion sollte möglichst wenige Toleranzen zulassen. Fusionline stelle eine optimale Ergänzung dar, findet das Unternehmen. Mit dieser neuen Laserschweißtechnologie sei es möglich, Ungenauigkeiten in Bauteilen beim Schweißvorgang auszugleichen und sogar Spalten bis zu einem Millimeter Breite zu schließen. Dabei liegen die Ergebnisse von Fusionline hinsichtich Schweißnahtqualität und Prozessgeschwindigkeit über denen konventionell geschweißter Bauteile.

So können Anwender aufgrund der Kombination aus Laserstrahlführung, Optik und Schweißdraht-Zuführung wirtschaftlich laserschweißen, selbst wenn ihr Bauteilportfolio nicht aufs Laserschweißen optimiert ist. Außerdem können Anwender flexibel bleiben: Ohne die Anlage umrüsten zu müssen, kann der Kunde zwischen Fusionline und den klassischen Laserschweißverfahren, Wärmeleit- und Tiefschweißen, wechseln. Für eine weitestgehend oxidfreie Naht wird im Laserschweißen Schutzgas verwendet. Bisher wurde das Schutzgas über eine Vierfingerdüse aufgetragen. Dabei musste sich bei Richtungsänderungen der gesamte Laserkopf drehen. Die neue Trulaser Weld 5000 hat aufgrund eines Drehmoduls für Schutzgasführung eine bewegliche Düse, die sich um die Optik herum dreht. Das Ergebnis: Die Schweißzeiten sinken, weil sich der Roboter weniger umorientieren muss. as

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

yaskawa_cockpit_roboticsx

i3-MechatronicsRoboticsX unterstützt Yaskawa bei Cockpit

Yaskawa hat in Kooperation mit RoboticsX die Industrie-4.0-Lösung Cockpit optimiert. Vorgestellt wurde sie erstmals auf der Hannover Messe 2018.

…mehr
flex-o-grip Flächengreifsystem

FlächengreifsystemeGreifen mit Fläche

Ob fest, flüssig, porös oder pulverförmig: Unterschiedliche Packgüter verlangen unterschiedliche, individuelle Verpackungslösungen. Eine besonders hohe Anforderung an die Prozesstechnik stellen Säcke oder Beutel.

…mehr
Prozessstation der Rundtaktanlage

ClinchenSo wird eine Trommel draus

Blechverbindungs-Lösungen. Um Trommelboden und -mantel aus Edelstahlblechen zu einer Trommel von Industrie-Waschmaschinen zu verbinden, setzt Miele auf das Rund-Punkt-Blechverbindungsverfahren von Tox Pressotechnik.

…mehr
Verbundbeton-Fahrachse

Verbundbeton-FahrachseBeton geht in Serie

Beton-Fahrachsen im Serieneinsatz. In der Lackiererei eines Automobilherstellers kommen sieben Verbundbeton-Fahrachsen von IPR erstmals in der Serienproduktion zum Einsatz.

…mehr
Nutzentrenner von Schunk Electronic Solutions

GreiferLeiterplatten trennen im Team

MRK in der Elektronikindustrie. Bei einem Nutzentrenner von Schunk Electronic Solutions übernimmt ein Roboterarm mit einem Schunk-Greifer die Be- und Entladung.Damit lässt sich die Effizienz in der Elektronikproduktion erheblich steigern.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige