Teach-Tablet

Tablet zum Teachen

IAI Industrieroboter kommt mit einem neuen Teach-Pendant. Das tragbare Bedien- und Anzeigegerät mit der Produktbezeichnung TB-02 komplettiert ab sofort das Portfolio von IAI. Es hat die Form eines Tablet-PCs und ist mit allen Produkten und Steuerungen von IAI kompatibel.

Teach-Tablet

Mit nur einem Gerät können nun alle Anwender die verschiedenen IAI-Produkte programmieren: diverse elektrische Linearantriebe, elektrische Greifer, elektrische Rotationsachsen, Tisch- und Scara-Roboter sowie kartesische Roboter.

Mit den kompakten Abmessungen von 190 mal 155 Millimetern, bei einer Bauhöhe von lediglich 25 Millimetern sowie einem Eigengewicht von nur 470 Gramm liegt das Gerät mit seinem Sieben-Zoll Farb-Touchscreen gut in der Hand und ermöglicht so das komfortable Programmieren.

Der Menübildschirm ist über die Auswahl von Icons visuell bedienbar. Eine interaktive Bedienerführung begleitet zudem die Programmerstellung bei der lediglich Betriebsart, Position und Geschwindigkeit ausgewählt werden müssen. Eine Funktion zur Einstellung und Überwachung der Gateway-Einheit gehört ebenso zur Ausstattung wie eine Offboard-Tuning-Funktion zur automatischen Berechnung der optimalen Steuerparameter. Ein Servo-Monitoring zur Überwachung und Prüfung der Betriebsbedingungen mit Anzeige von Signalkurven komplettiert die Ausstattung. bw

Halle 7, Stand 7211

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Automatisierung

Sensorik ohne Sensoren

Das Startup Rovi Robot Vision hat die komplizierte elektronische Sensorik von Robotern maßgeblich vereinfacht. Mit bisherigen Lösungen erkennen Roboter nur den Raum um sich herum oder Gegenstände, die sie greifen oder bearbeiten sollen.

mehr...

Forschung

Virtuelle Welt erobert Produktion

Das Fraunhofer IPA bietet Lösungen für verschiedene Abschnitte der industriellen Wertschöpfungskette an. Das Fraunhofer IPA in Stuttgart setzt beispielsweise Materialflusssimulationen realistisch um.

mehr...

Anwendungssoftware

Tastsinn in Orange

Optoforce, der Hard- und Software-Spezialist für Tastsinn in der industriellen Automatisierung, hat eine neue Anwendungssoftware für Kuka-Leichtbauroboter auf den Markt gebracht.

mehr...
Anzeige

Baumüller auf der Motek

Anlagen intelligent vernetzen

Automatisierung und Antriebstechnik für Prozessautomatisierung und Handling präsentiert Baumüller auf der Motek. Am Gemeinschaftsstand des Cluster Mechatronik & Automation zeigen die Experten komplette Automatisierungssysteme, Lösungen für...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Kuka auf der Fachpack

Die Palettierung wird mobil

Auf der Fachpack zeigt Kuka unter anderem das neue Applikations-Paket ready2 palletize light zur Palettierung von leichter Ware. Die Komplettlösung kann innerhalb einer Stunde ab- und an einem anderen Ort wieder aufgebaut werden.

mehr...