Roboterkonfiguration

Roboter genau richtig

Ein Roboter sei dann genau richtig, wenn Produktionsprozesse sich veränderten, argumentiert fpt Robotik: flexibel, dynamisch und produktiv. Aber bereits die Auswahl des richtigen Roboters wie auch die Programmierung erfordern fundierte Kenntnisse.

Industrieroboter

Diese Hürde will fpt Robotik nun abschaffen. Jeder sei mit dem neuen Konfigurator in der Lage, seinen „Wunschroboter“ zusammenzustellen. Und dank Plug & Play sei dieser auch sofort startklar.

Ob für die Automatisierung ein einzelner Roboter passend ist oder besser die flexible und mobile Zelle – alle fpt Produkte seien Industrie-4.0-ready. Denn die Kommunikation ist frei wählbar – ob Siemens, Beckhoff, Rockwell, CNC-Sprache oder Fanuc Robot: unterschiedliche Produkte, eine Sprache.

Die Anforderungen an die Automatisierung sind meist klar: zu transportierende Gewichte, Distanzen, Positionen. Die Auswahl und Konfiguration der passenden Automatisierung dagegen ist anspruchsvoll. fpt Robotik bietet ein einfaches Tool zur Konfiguration des passenden Roboters für eine spezifische Aufgabe. Vergleichbar mit der Konfiguration eines neuen Fahrzeugs. Einfach, schnell und unkompliziert – so soll der Weg zum Wunschroboter sein.

Neben dem eigentlichen Roboter können einfach Funktionen hinzugewählt werden, etwa Fördertechnik, Sicherheitskomponenten oder Zusatzfunktionen wie Bürsten, Markieren, Prüfen. Greiferfunktionen wie Vakuum, Pneumatik oder zusätzliche Ein-/Ausgänge kommen huckepack auf der dritten Achse des Roboters – alles vorbereitet und startklar für die Anwendung. bw

Anzeige

Halle A4, Stand 419

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Künstliche Intelligenz

Fernsteuerung mit KI

Neben den neuen Modellen RS007N/L und BX200X präsentiert Kawasaki den Prototypen des Successor – einer neuen von künstlicher Intelligenz (KI) gestützten, manuellen Fernsteuerung für Industrieroboter.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Befestigungssysteme

So sitzt der Kabelschutz

Kabel und Leitungen sind oft mit Kabelbindern an den runden, glatten Armen von Cobots befestigt. Reiku hat jetzt zwei neue, rutschsichere, für unterschiedliche Belastungshöhen ausgelegte Universal-Befestigungssysteme auf den Markt gebracht. 

mehr...
Zur Startseite