Automatisierungskonzept

Flexibilität statt Rüstzeit

Preccon Robotics informiert über ein Automatisierungskonzept zur Baugruppenherstellung. Gegenstand des aktuellen Projekts war die Entwicklung eines flexiblen Fertigungskonzepts für ein Verfahren im Bereich der Wasseraufbereitung. Preccon Robotics entwickelte das Anlagenkonzept, lieferte Engineering, Mechanik, Elektrik sowie die Software für die Robotik und die Anlagensteuerung.

Das Fertigungskonzept besteht aus zwei Anlagen. Im ersten Automatisierungsschritt werden Folien und Membrane zugeführt, passgenau gestanzt und in einer Station beidseitig auf einen Rahmen gesiegelt. Neben dem beidseitigen Siegelprozess besteht die technologische Besonderheit im Prüfen der gesiegelten Rahmen bei gleichzeitigem Aufbringen einer Netzstruktur. Bei der zweiten Automation geht es darum, aus verschiedenen Rahmentypen kundenspezifische Blöcke mit einer unterschiedlichen Anzahl von Rahmen herzustellen. Alle Prozesse sind mit Knickarmrobotern untereinander verkettet. Durch die automatisierte Baugruppenherstellung sanken beim Kunden die Rüstzeiten bei der Variantenherstellung erheblich. Die am Bedarf ausgerichtete Logistik mit maßgeschneidertem Verteilsystem von Platten und Rahmen ermöglicht eine hohe Variantenvielfalt ohne Rüstaufwand und reduziert den Zeit- und Kostenaufwand weiter.   pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Höhen-Ausgleichs-Einheit

Eine Frage des Niveaus

Stein Automation hat die Flexibilität seiner Anlagen durch ein Höhenausgleichs-Einheit verbessert. Diese Komponente fährt höhenverstellbare Arbeitsplätze je nach Bedarf individuell an und steigert damit die Qualität des Montageplatzes.

mehr...

Handhabungs-Manipulator

Handling-Partner

Handhabungs-Manipulatoren werden in verschiedensten Industriezweigen zum Heben und Bewegen schwerer Lasten eingesetzt. Dalmec stellt einen pneumatischen Manipulator vor, der auch Dreh- und Schwenkbewegungen ausführen kann.

mehr...

Montagetechnik

Gefragt sind kreative Konstellationen

Den klassischen Sondermaschinenbau gibt es nicht mehr, sagt Andreas Schirmer, Geschäftsführer von Intelligent Feeding Components (IFC). Längst werde die Montagetechnik-Branche von Systemintegratoren und ihrem Know-how für Prozesslösungen und...

mehr...
Anzeige

PXI

Herzstück von Intel

Anders als im geschützten Laborbetrieb müssen PXI-Komponenten für die Produktionsumgebung besonderen Anforderungen gerecht werden. Höchste Priorität haben Stabilität, Datensicherheit, Langzeitverfügbarkeit und Geschwindigkeit.

mehr...

Szene

Intec und Z: Doppel-Messe in Leipzig

Die Vorbereitungen für den Branchenauftakt der metallbe- und verarbeitenden Industrie Deutschlands für das Jahr 2013 in Leipzig laufen auf Hochtouren. Vom 26. Februar bis 1. März 2013 laden Intec und Z erneut zur größten Industrie- und...

mehr...

News

Intec und Z laufen sich warm

Die Vorbereitungen für den Branchenauftakt der metallbe- und verarbeitenden Industrie Deutschlands für das Jahr 2013 in Leipzig sind angelaufen. Vom 26. Februar bis 1. März 2013 laden Intec und Z erneut zur größten Industrie- und...

mehr...