Robotertechnik

Könnte allein produzieren

Der neue Roboter soll durch seine dem Menschen nachempfundene Armgeometrie sowie den visuellen und haptischen Sensoren wechselnde Aufgaben autonom lösen können.

Epson arbeitet an einer neuen Robotergeneration für eine weitgehend autonome Produktion. Dafür steht der Doppelarmroboter, der mit Kameras, Kraftsensoren und Beschleunigungsmesser ausgestattet ist. Epson geht bei der Programmierung dieser Maschine einen neuen Weg: Sie besteht im Wesentlichen durch die Vorgabe von Aktionszielen - und nicht mehr, wie traditionell üblich, aus der Definition von Trajektorien und Steuerung von Ports. Der neue Roboter soll durch seine dem Menschen nachempfundene Armgeometrie sowie den visuellen und haptischen Sensoren wechselnde Aufgaben autonom lösen können. QMEMS-Sensoren sorgen für eine vibrationsfreie Bewegung beider Arme. Das Vision-System mit vier fest verbauten Kameras erkennt dank speziell entwickelter Algorithmen die Lage und Ausrichtung von Objekten im Raum; die Kalibrierung des Roboters zum Arbeitsbereich wird verzichtbar. Die beiden mit haptischen Sensoren ausgerüsteten Greifer ermöglichen das Greifen von Teilen auch bei flexibler Zuführung und variabler Teilepositionierung und Ausrichtung. Dies versetzt den Roboter in die Lage, Objekte unabhängig von Ausrichtung und Lage in bestimmte Zielpositionen zu bewegen und zu verarbeiten. Der Hersteller avisiert den Verkaufsstart dieser neuen Maschine für 2015.   pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Alu-Rohrverbinder

Kreative Verbindung

Das Rohrverbinder-Portfolio von Brinck ist abgestimmt auf Aufgabenstellungen von Industrie, Handwerk und Handel. Allein die mehr als 400 starren und beweglichen Geometrietypen bietet Spielraum für die kreative Gestaltung belastbarer...

mehr...
Anzeige

Waren- und Werkzeugausgabe

Smarter Ausgabeautomat

Dieser Automat hat alles im Griff: Wertvolle Werkzeuge oder Geräte sind sicher im Fach der Schublade verwahrt. Eine elektromechanisch verriegelte Metallklappe gewährt Zugriff nur demjenigen, der sich mit Hilfe seiner Personalkarte oder PIN...

mehr...

Automatisierungslösung

Individuell bewegt

Wenn schwere Lasten bewegt werden müssen, bietet Zollern individuelle Automatisierungslösungen. Das Unternehmen liefert beispielsweise schlüsselfertige Produktionsanlagen, etwa zur Reparatur von Schalungselementen in der Bauindustrie, oder...

mehr...

Stauförderer

Sicher gepuffert

Bestückung von Automationszellen. Tünkers hat den LFS-Stauförderer entwickelt, der mit einem Reibschluss im Bereich der Umlenkung funktioniert und damit Werkersicherheit ohne Schutzumhausung gewährleistet.

mehr...

Teleskopauszüge

Belastbare Auszüge

Die Teil-, Voll- und Überauszüge der Telescopic-Rail-Teleskopschienen von Rollon bieten nur geringe Durchbiegung, spielfreien Lauf und leichtgängige Bewegung auch bei hohen Dauerbelastungen.

mehr...