Flexpicker IRB 360-6

Neues Picker-Mitglied

IRB 360 Flexpicker

ABB hat nun sechs Varianten des IRB 360 Flexpickers im Portfolio. Die jüngste Ergänzung ist der IRB 360-6 mit sechs Kilogramm Handhabungskapazität, einer Reichweite von 1.600Millimeter und 460 Millimeter vertikaler Hubbewegung für die Handhabung unterschiedlicher Produkte. Die komplette Produktfamilie deckt Gerätevarianten mit Handhabungskapazitäten von einem bis acht Kilogramm und Reichweiten von 800 bis 1.600 Millimeter ab. Die IRB-360-Familie hat der Hersteller für raue Nassbereich-Umgebungen konzipiert, in denen hygienisches Design von Bedeutung ist, etwa bei der Verarbeitung von Fleisch- und Milchprodukten. Eine Version in kompletter Edelstahl-Ausführung mit der Schutzart IP69K eignet sich auch für die Nassreinigung mit industriellen Reinigungsmitteln und Hochdruck-Heißwasser. Zudem hat der Picker glatte Oberflächen und schmiermittelfreie Gelenke, die gegenüber den meisten Korrosion verursachenden Stoffen beständig sind. Jeder IRB 360 kann mit der ABB-Pickmaster-Software eingerichtet werden; damit lässt sich eine gesamte Produktionslinie in weniger als einem Tag konzipieren, simulieren und programmieren.   pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Intralogistik

Taschensortiersystem

Dematic stellt die zweite Generation seines Taschensortiersystems vor. Mit dem automatisierten Hängesystem auf Rolladaptern lassen sich sowohl Hänge- und Liegeware als auch flach verpackte Gegenstände und Kartons lagern, sortieren und...

mehr...
Anzeige

Systemintegration für Mobile Applikationen

ABM Greiffenberger bietet für die Bereiche FTS und Material Handling Lösungen für Fahren, Heben und Lenken. Aus einem flexiblen Baukasten bestehend aus Radnabenantrieben sowie Winkel- und Stirnradgetrieben erhält der Anwender jeweils komfortable Komplettlösungen aus einer Hand. Diese überzeugen hinsichtlich Effizienz, Bauraum und Performance sowie einer hohen Systemintegration.

mehr...

Werkzeugwechsler

Wechsler ohne Pneumatik

Gimatic stellt einen elektrischen Werkzeugwechsler für ein breites Anwendungsspektrum vor. Dieses Modell EQC75 ergänzt das mechatronische Greifer-Programm des Hechinger Mechatronik-Spezialisten, denn auch größere Greifer lassen sich nun...

mehr...
Anzeige

Greiferserie

Greifkraftregelung serienmäßig

Mit der IEG-Serie bietet Weiss Robotics eine neue Baureihe ultrakompakter Elektrogreifer mit integrierter IO-Link Technologie an. Diese Greifmodule sind flexibel positionierbar. Außerdem sind sie serienmäßig mit einer Greifkraftregelung ausgestattet.

mehr...

Beutelsauger

Eigenstabil trotz Folie

Der Vakuum-Spezialist Schmalz hat speziell für sogenannte Flow-Wrap-Verpackungsprozesse eine neue Baureihe ovaler Schlauchbeutelsauger des Typs SPOB1f entwickelt. Mit bis zu 600 Teilen pro Minute ist das Flow-Wrapping eine dynamische Anwendung.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Neuer Sequenzwagen für Routenzüge
TENTE stellt auf der LogiMAT (Halle 10, F 15) einen modularen Sequenzwagen für Routenzüge vor. Durch den Verzicht auf die 3. Achse kann er schneller um 90 Grad verschoben werden. Weitere Vorteile: er ist stapelbar, unterfahrbar durch die Anfahrhilfe E-Drive elektrifizierbar und FTS-tauglich.

Zum Highlight der Woche...

Kommissionierplattform

Edle Platten bleiben makellos

Kronospan Schweiz setzt für das halbautomatische Kommissionieren hochwertiger Spanplatten auf die Kommissionierplattform EZK 35 mit Vakumat, die Hubtex und Rohrer-Marti um Funktionen für das Positionieren, Zentrieren und Binden ergänzt haben.

mehr...

Leichtbauarm

Mobiler Leichtbauarm

Auf der HMI präsentiert Schunk einen mobil einsetzbaren, anthropomorphen Greifarm, der sich intuitiv, virtuell programmieren lässt, optional auf Kollisionen reagiert und unmittelbar nacheinander unterschiedlichste Greifoperationen ermöglicht.

mehr...
Zur Startseite