Präzisionsroboter

Geometrie mit Faltarm

Seiko Epson hat eine neue Serie Sechs-Achs-Roboter für den Einsatz in kompakten Anwendungen mit hoher Präzision der Bewegungen entwickelt. Die spezielle Geometrie mit Faltarm ermöglicht eine Reichweite bis 450 Millimeter auch in beengter Umgebung.

Sechs-Achs-Roboter

Typische Einschränkungen konventioneller Sechsachser wie ein hoher Platzbedarf bei Überkopffahrten entfallen. Damit ist die N-Serie flexibler und effizienter in industriellen Anwendungen der Automotive-, Elektro-, Medizin- und Laborindustrie. Dabei bietet die erste Variante des Epson N-Roboters eine Nutzlast von bis zu 2,5 Kilogramm. In diesem Frühjahr sollte der Launch der Serie in der Region EMEAR stattfinden. bw

Halle B5, Stand 319

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Künstliche Intelligenz

Fernsteuerung mit KI

Neben den neuen Modellen RS007N/L und BX200X präsentiert Kawasaki den Prototypen des Successor – einer neuen von künstlicher Intelligenz (KI) gestützten, manuellen Fernsteuerung für Industrieroboter.

mehr...
Anzeige

Befestigungssysteme

So sitzt der Kabelschutz

Kabel und Leitungen sind oft mit Kabelbindern an den runden, glatten Armen von Cobots befestigt. Reiku hat jetzt zwei neue, rutschsichere, für unterschiedliche Belastungshöhen ausgelegte Universal-Befestigungssysteme auf den Markt gebracht. 

mehr...