Dual-Arm-Scara-Roboter

Zwei kollaborierende Arme

Kawasaki hat den Duaro vorgestellt, einen Zweiarm-Scara-Roboter. Als Einheit mit einem Transportsystem von MT Rogbot, dem FTF UnitR, ist der Zweiarm-Roboter geeignet für die flexible vernetzte Produktion, die flexible Kleinserienfertigung, die Optimierung der Maschinenauslastung und die Verkürzung von Stillstandszeiten.

Zweiarm-Scara-Roboter Duaro

Durch die Zwei-Arm-Struktur des Duaro können echte, voneinander unabhängige Zwei-Arm-Tätigkeiten übernommen werden, die bislang in dieser komplexen Weise nur von Menschen durchgeführt werden konnten. Dazu lassen sich die beiden horizontalen Arme mit unterschiedlichen Werkzeugen ausrüsten, um die verschiedenen Aufgaben verrichten zu können: automatische Schraubendreher, Vacuumgreifer, Touchstifte, Haltevorrichtungen, Greifer oder anderes Zubehör. An das Gehäuse angebrachte Rollen ermöglichen es, den Roboter schnell und unkompliziert an einen anderen Einsatzort zu bewegen; der Roboter lässt sich schnell und einfach umsetzen und wieder in Betrieb nehmen. Das Konzept des Duaro lässt hohe Arbeitsgeschwindigkeiten zu. Durch die koaxiale Anordnung der Arme behindern sich diese nicht gegenseitig.

Die Anwendungsbereiche für den Duaro sind vielfältig – etwa Funktionsprüfungen von Tablet-PCs, Smartphones oder Laptops, Montage- und Schraubarbeiten, Bestückung und Verpackung von Paketeinheiten oder Bestückung von Platinen. Von Vorteil ist die sichere Zusammenarbeit von Mensch und Roboter in einer Produktionsumgebung. Die Roboter haben einen Niederfrequenzmotor, der mit reduzierter Geschwindigkeit in Zusammenarbeit mit Menschen seine Tätigkeiten verrichtet; für den Fall des Berührens stoppt der Roboter sofort dank des sogenannten Collision-Dection-Moduls. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Platzsparende Energieführung

Neue Kette für lange Wege

Die Plane-Chain von Igus ist ein Energiekettenkonzept für lange Verfahrwege und hohe Geschwindigkeiten. Mit einer auf der Seite liegenden E-Kette in einer speziellen Führungsrinne sorgt das System für eine kompakte und ausfallsichere Energie- und...

mehr...

Reinigungsroboter

Reinigt von allein

Auf der Motek präsentiert Schöler Fördertechnik einen Teil des Produktportfolios an Automatisierungslösungen. Dazu gehört der Linde L-Matic AC, ein autonomer Hochhubwagen, der Transportaufgaben selbständig übernimmt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Mensch-Roboter-Kooperation

Cobots helfen

Auf der FachPack präsentiert die Project Unternehmensgruppe erstmals einen Roboter von Kassow Robots in Aktion. Es handelt sich um eine flexibel einsetzbare Cobot-Anwendung zum Banderolieren von Produkten mit einem Prosmart-Banderolier-System.

mehr...