handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Robotik>

TX2touch - Standardroboter für die MRK

Automatisierter Materialfluss mit SotoEntlastung im Lager

Magazino-Soto-Cemat

Magazino präsentiert auf der Cemat den Roboter Soto. Der mobile Roboter kann mithilfe von 3D-Kameratechnik Objekte wie Kartons oder Kleinladungsträger (KLT) vollständig autonom von verschiedenen Höhen greifen, auf dem Fahrzeug zwischenlagern, zum Zielort navigieren und dort millimetergenau ablegen.

…mehr

TX2touchStandardroboter für die MRK

Man nehme einen Standardroboter – möglichst den leistungsfähigsten am Weltmarkt – und qualifiziere diesen mit geringen Modifikationen für alle denkbaren Einsätze. Dass dieses Konzept aufgeht, will Stäubli mit der TX2-Baureihe in ihren unzähligen Varianten zeigen, darunter Reinraum- und Stericleanausführungen, Feuchtraum- und Lebensmittelversionen und jetzt die TX2touch-Modelle für die direkte Mensch-Roboter-Kollaboration.

sep
sep
sep
sep
Standardroboter für die MRK

„Reine Assistenzroboter unterliegen deutlichen Einschränkungen hinsichtlich Traglast, Dynamik, Reichweite oder Präzision. Genau das wollten wir nicht“, erklärt Stäubli-Robotics-Chef Gerald Vogt. Die neue TX2touch-Baureihe ist speziell für die anspruchsvollsten Stufen der Mensch-Roboter-Kooperation entwickelt, beherrscht also auch die direkte Zusammenarbeit, bei der sich Mensch und Maschine einen Arbeitsraum teilen und unmittelbar in Kontakt zueinander treten. Um den sicherheitstechnischen Anforderungen zu genügen, haben die neuen Safe Robots ein komplexes Safetypaket.

Anzeige

Dabei sind die TX2touch-Modelle an ihrer Safety-Skin zu erkennen. Diese berührungsempfindliche Oberfläche soll für das sofortige Abstoppen der Fahrt bei direktem Kontakt zum Menschen sorgen. Der Mitarbeiter kann den Roboter so auch durch bloßes Antippen jederzeit stoppen. Darüber hinaus kommt die Sicherheitssteuerung CS9 mit jeder Menge weiterer Safety-Features, die sich über spezielle Funktionen wie Safe Speed, Safe Stop und Safe Zone/Safe Tool für jede Applikation speziell konfigurieren lassen. as

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

E+K-Fast Move

Fast Move130 Millimeter zum Transport

Mit Fast Move, dem vollautonomen ultraflachen Transportroboter für die Industrie 4.0, will E&K neue Dimensionen in der Transportrobotik erschließen. Das zur Logimat vorgestellte Fahrzeug ist maximal beweglich, individuell skalierbar und transportiert unterschiedlichste Lasten.

…mehr
Actuator System Line von Rollon

Actuator System LineHandling auf Achse

Rollon zeigt, wie auf Basis des Actuator-System-Line-Baukastens Roboteranwendungen um eine siebte Achse erweitert werden können. Dabei bewegt sich der komplette Roboter auf einer bodennahen Linearachse und bedient ein kartesisches Linearachssystem mit Teleskop-Feeder.

…mehr
Roboter

Plug-and-Produce-LösungenPlug in und los geht‘s

Auf der Hannover Messe zeigt Universal Robots (UR) anhand von Anwendungsbeispielen wie einfach und flexibel Automatisierungslösungen mittels Plug-and-Produce umgesetzt werden können.

…mehr
Rethink-PMC-Fertigung

AutomatisierungMit Cobots gegen den Fachkräftemangel

Kunststoff-Spritzgusshersteller PMCbegegnet dem Fachkräftemangel und Produktivitätsdruck mit dem smartem Cobot Saywer von Rethink. Der Roboter übernimmt die eintönigen Aufgaben, entlastet die Mitarbeiter und steigert die Produktivität.

…mehr
Magazino-Soto-Cemat

Automatisierter Materialfluss mit SotoEntlastung im Lager

Magazino präsentiert auf der Cemat den Roboter Soto. Der mobile Roboter kann mithilfe von 3D-Kameratechnik Objekte wie Kartons oder Kleinladungsträger (KLT) vollständig autonom von verschiedenen Höhen greifen, auf dem Fahrzeug zwischenlagern, zum Zielort navigieren und dort millimetergenau ablegen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige