Robot Compact 80

Maschine einfach bedient

Erowa stellt den Robot Compact 80 vor – ein kompaktes Handling-Gerät für die automatisierte Anlagen-Beladung. Bei den Verbesserungen gegenüber dem Vorgängermodell hebt der Hersteller den erhöhten Output vor, die Anwendersicherheit sowie ergonomische und praktische Features.

Robot Compact 80

Nun erfolgen das Rüsten und das Voreinstellen der Werkstücke auf ergonomisch richtiger Höhe – während der Roboter arbeitet. So wird die Zeit effizient genutzt. Auch die Zugänglichkeit sei verbessert worden: einerseits durch die Möglichkeit, die Magazine per Lift oder Deckenkran direkt auf Magazinposition zu beladen, zum anderen durch die neue Durchreiche zur Magazinbeladung mit Elektrodenhaltern, die jetzt bequem von der Bedienerseite ein- und ausgewechselt werden können. Die einzelnen Magazinebenen sind mit integrierten Griffpositionen und Auszügen versehen, mit denen sie sich schnell auslösen lassen.

Der Hersteller hat das Design modernisiert und alles Störende und Unnötige vom Chassis des Roboters entfernt – zum Beispiel ist der Türgriff nun komplett versenkt, und die Anforderung für die Entriegelung erfolgt über eine Leuchttaste. Eine von allen Seiten her gut erkennbare LED-Anzeige gibt Auskunft über die jeweils aktuelle Betriebsart. Das Transfergewicht des Robot Compact 80 hat der Hersteller deutlich heraufgesetzt – von 30 auf 80 Kilogramm. Außerdem besteht jetzt auch die Möglichkeit,UPC-320-Millimeter-Werkstückträger-Paletten von Erowa zu transportieren. Weitere Features sind optional verfügbar, etwa die Integration eines Air-Dock-Systems oder einer Verschiebeeinheit. Auch für eine Zwei-Maschinen-Bedienung lässt sich der Robot Compact 80 auslegen.     pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Seilfederzüge

Passendes Handling

Kromer in Österreich, bekannt für Seilfederzüge und Balancer, bietet Geräte mit Traglastbereichen bis 300 Kilogramm an sowie geeignetes Zubehör, etwa Lastwirbel für den Einsatz bei Schweißzangen, auch isoliert bis 1.000 Volt.

mehr...

Greifer

Flexibel ohne Kanten

Damit Cobots sich durchsetzen können, müssen sie vielfältig einsetzbar und einfach zu handhaben sein. Eine wesentliche Rolle spielen die End-of-Arm-Tools; gerade beim Anreichen von Teilen für die Verarbeitung durch den Menschen ist das Werkzeug...

mehr...
Anzeige

Fördertechnik

Fördern mit kurzen Hüben

Traditionell arbeiten Exzenterheber in der Geoskid-Fördertechnik mit Exzenterwellen, die mittels Zahnriemen, Kette oder Gestänge in ihrer Bewegung synchronisiert sind. Der Antrieb erfolgt durch einen zentral angeordneten Elektromotor oder einen...

mehr...
Anzeige

Vakuumsauger

Eine runde Sache

Mit dem Ziel, die Rüstzeiten sowie die Anzahl der Greiferspinnen im Automatisierungsprozess zu reduzieren, präsentiert Vakuumspezialist Guédon den Vacuball, ein variables Kugelgelenk, das sich im Handling flexibel an verschiedene Karosserieteile und...

mehr...

Metallverarbeitung

Handling im Sinterofen

Martin Mechanic hat eine robotergesteuerte Lösung entwickelt, mit der Wendeschneidplatten aus Hartmetall gesintert werden. Der Auftraggeber orderte bei der Abnahme der ersten Anlage gleich zwei weitere.

mehr...
Zur Startseite