Robot Compact 80

Maschine einfach bedient

Erowa stellt den Robot Compact 80 vor – ein kompaktes Handling-Gerät für die automatisierte Anlagen-Beladung. Bei den Verbesserungen gegenüber dem Vorgängermodell hebt der Hersteller den erhöhten Output vor, die Anwendersicherheit sowie ergonomische und praktische Features.

Robot Compact 80

Nun erfolgen das Rüsten und das Voreinstellen der Werkstücke auf ergonomisch richtiger Höhe – während der Roboter arbeitet. So wird die Zeit effizient genutzt. Auch die Zugänglichkeit sei verbessert worden: einerseits durch die Möglichkeit, die Magazine per Lift oder Deckenkran direkt auf Magazinposition zu beladen, zum anderen durch die neue Durchreiche zur Magazinbeladung mit Elektrodenhaltern, die jetzt bequem von der Bedienerseite ein- und ausgewechselt werden können. Die einzelnen Magazinebenen sind mit integrierten Griffpositionen und Auszügen versehen, mit denen sie sich schnell auslösen lassen.

Der Hersteller hat das Design modernisiert und alles Störende und Unnötige vom Chassis des Roboters entfernt – zum Beispiel ist der Türgriff nun komplett versenkt, und die Anforderung für die Entriegelung erfolgt über eine Leuchttaste. Eine von allen Seiten her gut erkennbare LED-Anzeige gibt Auskunft über die jeweils aktuelle Betriebsart. Das Transfergewicht des Robot Compact 80 hat der Hersteller deutlich heraufgesetzt – von 30 auf 80 Kilogramm. Außerdem besteht jetzt auch die Möglichkeit,UPC-320-Millimeter-Werkstückträger-Paletten von Erowa zu transportieren. Weitere Features sind optional verfügbar, etwa die Integration eines Air-Dock-Systems oder einer Verschiebeeinheit. Auch für eine Zwei-Maschinen-Bedienung lässt sich der Robot Compact 80 auslegen.     pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Blechhandling

Schnelle Wendung

Für das Blechhandling stellt Eurotech neue Vakuum-Hebegeräte vor. Dazu gehört das Hebegerät der Serie eT-Hover-loop, das dann zum Einsatz kommt, wenn flächige Lasten bis 500 Kilogramm um 180 Grad gewendet werden müssen.

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...

Kartesische Kinematik

Hier kommt frischer Wind

Handling-Lösung. Bosch Rexroth zeigt ein Lösungspaket für kartesische Kinematik, das eine wirtschaftliche Industriesteuerung mit moderner Webtechnologie und sicherem Teachen per Standard-Tablet kombiniert.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Seilfederzüge

Passendes Handling

Kromer in Österreich, bekannt für Seilfederzüge und Balancer, bietet Geräte mit Traglastbereichen bis 300 Kilogramm an sowie geeignetes Zubehör, etwa Lastwirbel für den Einsatz bei Schweißzangen, auch isoliert bis 1.000 Volt.

mehr...

Greifer

Flexibel ohne Kanten

Damit Cobots sich durchsetzen können, müssen sie vielfältig einsetzbar und einfach zu handhaben sein. Eine wesentliche Rolle spielen die End-of-Arm-Tools; gerade beim Anreichen von Teilen für die Verarbeitung durch den Menschen ist das Werkzeug...

mehr...
Zur Startseite