handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Robotik>

Inline-Dimensionsmessung - Macht gutes Licht

Inline-DimensionsmessungMacht gutes Licht

Denso will dabei helfen, neue Maßstäbe für die Automatische Inline-Dimensionsmessung zu setzen. Mit dem VS-087 könne nun der Standard präziser Messungen in der Automobilindustrie optimiert werden, meldet Denso.

sep
sep
sep
sep
Dimensionsmesssystem

Dymaco Group Advanced Automation integriert Denso-Roboter in das Dimensionsmesssystem DM401 für die automatische, hochpräzise Messung technischer Bauteile, beispielsweise bei Frontscheinwerfern in Autos: Die Linsen und andere Komponenten des Scheinwerfers müssen passgenau eingebaut werden, und die exakte Messung und Überprüfung sind für Automobilhersteller entscheidend. Für diese dreidimensionale Messung und Einstellung von Scheinwerfern und Plastikbauteilen ist jetzt ein kombiniertes System aus einer Inline-Dimensionsmessung und -verarbeitung sowie einem Denso-VS-087 Roboter im Einsatz.

Für die dazu erforderlichen Bewegungsabläufe nutzt das DM401-System einen Sechs-Achs-Knickarmroboter, der die Präzision sicherstellt. Er ist robust und ist durch das geringe zu bewegende Eigengewicht dynamisch. Das Messsystem DM401 wird durch die Dymaco Automation Platform Software gesteuert, die für HMI- und Maschinensystemkontrolle, -sicherheit sowie Datensammlung und -überwachung entwickelt worden ist.

Anzeige

Der Roboter nutzt die Denso-Programmiersprache Pacscript. Der Roboter misst jedes Bauteil auf der Basis eines Musterteils. Das DM401-System erhält die Daten zur eigentlichen Vermessung; die Ergebnisse werden dann mit den zuvor vom Hersteller festgelegten Kalibrierungswerten verglichen, so dass die Komponenten exakt und entsprechend ihrer Lebensdauer funktionieren. Die neue Kombination des DM401-Systems mit dem Roboter ermöglicht es der Industrie, passgenaueste Bauteile für Scheinwerfer zu liefern. pb

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Produktionssystem

ProduktionssystemHier läuft die Frontschnauze vom Band

Indat stellt ein System für die Fertigung von Pkw-Frontendträgern vor. Als komplettes Produktionssystem einschließlich Handhabung aller Einzelteile und Verkettung der einzelnen Fertigungsschritte hat Indat Robotics eine Anlage für die Produktion von Pkw-Frontendträgern konzipiert.

…mehr

SicherheitstechnikSicher mit Roboter

MRK-Applikationen stellen an die Sicherheit neue Anforderungen. Kollisionen zwischen Maschine und Mensch können ein reales Szenario sein, es dürfen jedoch keine Verletzungen entstehen. Voraussetzungen für ein reibungsloses Miteinander sind zuverlässige Steuerungen und intelligente, dynamische Sensoren am Roboter selbst; der Roboter fühlt also, wenn es zu einer Kollision kommt.

…mehr
Scararoboter

ScararoboterUnkomplizierte Reihe

Epson erweitert seine Scara-Roboter-Linien um eine neue Produktreihe. Die T-Serie wurde dabei auf geringe laufende Kosten ausgelegt und soll sich besonders für unkomplizierte, oft vorkommende Pick-and-Place-Aufgaben eignen.

…mehr
ABB Flexpicker

FlexpickerHier stimmt die Richtung

Robotergestützte Blisterverpackungslinie. Bleistifte, Buntstifte, Fasermaler, Kugelschreiber, Radiergummis und komplette Stifte-Sets von Staedtler verpackt ein der IRB 360 Flexpicker von ABB mit 120 Pick-and-Place-Bewegungen pro Minute.

…mehr
Sieben-Achs-Roboter

Sieben-Achs-RoboterKleiner mit Knickachse

Der siebenachsige Roboter R-1000iA/120F-7B von Fanuc wurde auf Basis des Serienmodells R-1000iA entwickelt. Aufgrund seiner Kinematik mit zusätzlicher Knickachse in Schwinge zwei soll sich der siebenachsige Roboter für Einsätze in sehr engen Arbeitsräumen eignen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige