Roboterabsicherung

Flexible Schutzbereiche

Am Beispiel eines Sicherheits-Laserscanners mit dynamischer Schutzfeldanpassung zeigt Sick die Sensorintelligenz der Zukunft, die Voraussetzung ist für die Interaktion von Mensch und Maschine in Zeiten von Industrie 4.0.

Die Sicherheits-Laserscanner überwachen den Gefahrbereich von stationären oder mobilen Maschinen und Anlagen, etwa Schweißroboter oder fahrerlose Transportsysteme.

Die Sicherheits-Laserscanner überwachen den Gefahrbereich von stationären oder mobilen Maschinen und Anlagen, etwa Schweißroboter oder fahrerlose Transportsysteme. Dabei hat die Absicherung von Personen oberste Priorität: Betritt ein Mensch den Bereich, muss die Gefahr bringende Bewegung sicher anhalten. Somit ist bei den etablierten Systemen der Mensch zwar geschützt, die Produktion hingegen steht. Sick will mit intelligenter Sensorik künftig nicht nur die Sicherheit für den Menschen gewährleisten, sondern auch die Realisierung sich ständig erhöhender Produktionsvorgaben.

Der Hersteller bietet bis zu vier simultane Schutzfelder; dies erhöhe die Ergonomie und Effizienz komplexer Maschinen. Die heute digital schaltenden Schutzfelder werden künftig von flexiblen abgelöst: Flexible Schutzfelder werden bei hochdynamischen Bewegungen automatisch berechnet und entsprechend den Gefahrbereichen des Roboters eingestellt. Auch die Inbetriebnahme soll durch intelligente Sensorik einfacher und schneller erfolgen. Ziel des optimalen Zusammenspiels intelligenter Sensorik und moderner Maschinenkonzepte ist es, die Produktivität der Maschine zu steigern und die Sicherheit der Mitarbeiter zu gewährleisten. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sicherheitssensoren

Fertigung absichern

Leuze stellt die Sicherheits-Laserscanner RSL 400 für viele Bereiche der Automationstechnik vor. Sie seien einfach zu handhaben. Anwender suchen im Sensorbereich vor allem eine effiziente und einfache Bedienung ohne lange Einarbeitung.

mehr...

Flexible Roboterzelle für...

Freier Zugang zur Maschine

Mit der neu designten ecoZ hat HandlingTech eine spezielle Produktreihe der Robax-Roboterzellen im Programm, die vor allem bei der Automation von Kleinserien auf Bearbeitungsmaschinen Vorteile bietet. Das besondere Konzept der Roboteranordnung hält...

mehr...
Anzeige

Barcodescanner

Iphone-Scanner

Die integrierte Kamera des iPhone kann als Barcodescanner für den professionellen Einsatz nicht überzeugen. Vor diesem Hintergrund hat der amerikanische Hersteller KoamTac die Apple-kompatiblen i-Modelle seiner KDC-Serie (Deutschland-Vertrieb:...

mehr...

Lichtschnittsensoren

Neue Felder

Mit den Lichtschnittsensoren LRS 36 und LPS 36 will Leuze Electronic mit Sensoren zur wirtschaftlichen Objekterkennung für große Messbereichen von 200 bis 800 Milimeter beitragen. In kompakter Bauform sind Sender und Empfänger in einer leicht zu...

mehr...

Zylindersensor

Für Greifer und Zylinder

Der magnetische Zylindersensor MZCG von Sick dient zur Erfassung der Position in pneumatischen Greifern oder Miniatur-Pneumatikzylindern mit C-Nut. Mit seinem universellen Gehäusedesign passt er in unterschiedlichste C-Nuten der gängigen Hersteller.

mehr...