Industrie-4.0-Lösungen

Lösungen 4.0

Yaskawa hat das 4.0-spezifische Angebot weiterentwickelt. In einem gesonderten Bereich zeigt das Unternehmen, wie OEMs den technischen Anforderungen in Industrie-4.0-Szenarien begegnen können.

Yaskawa hat das Industrie 4.0-spezifische Angebot weiterentwickelt und stellt auf der SPS IPC Drives 2017 entsprechende, sofort einsetzbare Lösungen vor. (Bild: Yaskawa)

Nahtlose Konnektivität und Interoperabilität sind dabei ebenso Thema wie Predictive Maintenance und der intelligente Einsatz von Apps und Cloud-Funktionen. Auf der Produktebene präsentiert Yaskawa die Weiterentwicklung des Servosystems Sigma-7 mit erweiterten Sicherheitsfunktionen. Darüber hinaus wurden die Leistungsklassen sechs bis 7,5 Kilowatt und elf bis 15 Kilowatt für die 400-Volt-Variante ergänzt. Mit gleich sieben neuen Modellen erweitert Yaskawa den verfügbaren Leistungsbereich der GA700-Frequenzumrichter bis 355 Kilowatt.

Außerdem neu: Die Benutzer-Manuals für diese Umrichter stehen ab sofort auch in einer App bereit. Mit der Drivewizard Mobile App können Nutzer den Umrichter verwalten. Auch wurden zwei neue Panel-Serien entwickelt: Cloudpanel und Smartpanel. Die Cloudpanels eignen sich für Web-Anwendungen. Die Smartpanels sind hingegen für kleine bis mittlere Applikationen ausgelegt. Neben leistungsstarker Hardware, wie Prozessor und Speicher, wurde zudem auf die Bedien- und Vernetzbarkeit geachtet. Ein Beispiel für aktuelle Möglichkeiten in der Industrierobotik ist der kollaborierende Roboter Motoman HC10. as

Halle 7, Stand 340

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Spanner-Modul

Modul fürs Feld

Mit dem TBEN-LG-EN1-Spanner präsentiert Turck ein Block-I/O-Modul, das die Kommunikation zwischen zwei unterschiedlichen Ethernet-Netzwerken direkt im Feld ermöglicht. Das robuste Modul in Schutzart IP65/IP67/IP69K hat ein glasfaserverstärktes...

mehr...

Process Automation Controller

Verbindet Ebenen

Bei der Umsetzung von Industrie 4.0 stehen viele Unternehmen zunächst vor der Herausforderung, die vorhandenen Maschinenparks an überlagerte Systeme anzubinden. Eine durchgängige Kommunikation, das Ziel von Industrie 4.0, erfordert im ersten Schritt...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

T-Adapter

In Serie montierbar

Fränkische Industrial Pipes (FIP) stellt sein breites Kabelschutzsortiment FIP-Systems vor sowie einen neuen T-Adapter aus der Serie rund um die Verschraubungsinnovation FIP-Lock One.

mehr...

Industrie-4.0-Lösungen

Intelligent von Anfang bis Ende

Simulation und Fernwartung. Baumüller zeigt, wie mit Industrie 4.0 in jeder Phase der Wertschöpfung zusätzlicher Nutzen durch Effizienzsteigerung für den Maschinenbauer generiert wird. Dies ermöglicht neue Geschäftsmodelle über den gesamten...

mehr...
Zur Startseite