handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Robotik>

Cobots - Mit Cobots zu Industrie 4.0

CobotsMit Cobots zu Industrie 4.0

Das Schlagwort Industrie 4.0 ist nach wie vor in aller Munde. Politik, Wirtschaft und Gesellschaft erwarten von Vernetzung und Automatisierung eine flexibilisierte Produktion.

sep
sep
sep
sep
Cobot

Diese muss sich modernen Nachfrage- und Warenstrom-Entwicklungen anpassen können – egal, ob Losgröße Eins, individuelle Produkte, das Einbinden von Daten oder eine rasche Umstellung der Produktion gefragt sind. Doch es kann schwierig sein, die eigene Produktion ausreichend zu flexibilisieren. Unterstützung auf dem Weg zur Fabrik der Zukunft bieten kollaborative Roboter (Cobots). Anbieter wie Rethink Robotics liefern Roboter, die für zahlreiche Applikationen moderner Produktion anwendbar sind und ohne Käfig auskommen. Diese Cobots unterscheiden sich erheblich von traditionellen Industrierobotern und unterstützen Menschen, indem sie sich wiederholende, unangenehm

e Aufgaben übernehmen. Sie entlasten Mitarbeiter und ergänzen deren Fähigkeiten. Manche Cobots lassen sich zudem mit Arbeitszellen vernetzen und ermöglichen es, die Produktion auf Arbeitszeiten ohne Personal, zum Beispiel nachts oder am Wochenende, auszudehnen. Typisches Aufgabengebiet ist dabei etwa Pick-and-Place. Grundlage dafür ist jedoch, dass sich die Roboter schnell anlernen und über Plattformen steuern lassen. So können Unternehmen Flexibilität erreichen, und Produzenten können schnell auf Nachfrageschwankungen reagieren: Ändern sich die Produktionsanforderungen, verlegt der Anwender den Roboter an den entsprechenden Arbeitsplatz, lässt ihn Extraschichten einlegen oder fährt das Tempo zurück – ganz nach Bedarf und Ansprüchen der Industrie 4.0. as

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

MHI-FORobotics

Mobile RoboterplattformenEin neues Team in der Fabrik

Im Rahmen des Forschungsverbunds FORobotics wird untersucht, welche Potenziale sich in der Produktion durch einen Einsatz von mobilen Roboterplattformen ergeben. Die einzelnen Roboter sollen autonom Aufgaben in der Fabrik übernehmen und sich dabei ad-hoc zu kooperierenden Teams zusammenschließen.

…mehr
Baer-Contrax Mobile Robot

MRK-SystemMobiler kollaborierender Roboter aus dem Baukasten

Bär Automation hat den Contrax Mobile Robot 4.0, einen neuartigen, aus standardisierten modularen Elementen aufgebauten, mobilen kollaborierenden Roboter, entwickelt. Das System kann kunden- und applikationsspezifisch angepasst werden.

…mehr
Maxon-Gleichstrommotor

Optimierter MagnetkreisDrehmoment ohne Ende

Die neuen bürstenlosen DC-Motoren von Maxon liefern besonders viel Drehmoment – dank eines optimierten Magnetkreises und eines speziellen Rotors.

…mehr
MiR-Honeywell-MiR100

Optimierter MaterialflussRoboter befreien Vollzeitkräfte von Transportaufgaben

Honeywell Analytics, Weltmarktführer für Gasüberwachungslösungen, automatisiert den Warentransport in seiner Fertigung im englischen Poole mit autonomen mobilen Robotern von Mobile Industrial Robots. Der Einsatz setzt Ressourcen von sechs Vollzeitkräften frei, die jetzt anspruchsvollere Aufgaben übernehmen.

…mehr
Kawasaki-ABB-iREX 2017

Kollaborative RoboterKawasaki und ABB machen gemeinsame Sache

Kawasaki und ABB, weltweit führende Hersteller industrieller Roboter und Automatisierungslösungen, haben ihre Kooperation angekündigt: Beide Unternehmen wollen ab sofort eng für den Wissensaustausch und die Weiterentwicklung kollaborativer Roboter – insbesondere mit Doppelarmkonfiguration – zusammenarbeiten. 

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige