Befüllungssystem Roba-Feed

Befüllungssystem: Saugt heißen Kleber

Mit Roba-Feed hat das Unternehmen für Klebstoffauftragstechnologie, Robatech, ein vollintegriertes, automatisches Befüllungssystem für Hotmeltgranulat entwickelt. Es sorgt für eine konstante Klebermenge im Auftragsgerät und außerdem für eine hohe Personensicherheit. Die Vorteile des automatischen Systems umreißt der Hersteller kurz und bündig: mehr Effizienz, mehr Sicherheit, weniger Kosten. Roba-Feed lässt sich sowohl an den Schmelzklebegeräten des Herstellers als auch an Fremdgeräten einsetzen. Die Steuerung erfolgt über die Niveauüberwachung des Schmelztanks. Die Granulatförderung erfolgt mittels Saugrohr, das in den Container mit dem Klebstoffgranulat gesteckt wird. Die integrierte Venturidüse erzeugt einen Unterdruck, womit das Granulat angesaugt und gefördert wird. Unterstützung erhält der Absaugvorgang durch den am Saugrohr montierten Vibrator. Bei Unterschreiten des eingestellten Mindestfüllstands übermittelt die Niveauüberwachung ein Signal an die im Gerät integrierte Steuerung, was den Befüllzyklus auslöst. Das System beobachtet zuverlässig den Granulatvorrat sowie den Füllvorgang. Konstante Verarbeitungstemperaturen des Klebstoffes, für die eine kontinuierliche Befüllung Voraussetzung ist, sind ein weiterer Vorteil. Bei einem Fehler wird der Prozess gestoppt und eine entsprechende Meldung ausgelöst. Stillstandszeiten wegen eines leeren Tanks oder das Überfüllen gehören damit der Vergangenheit an. Bediener kommen durch die automatische Befüllung in den geschlossenen Tank nicht mehr mit heißem Klebstoff in Berührung. Auch das zufällige Befüllen mit Schmutz aus der Umgebung ist damit ausgeschlossen. Weil austretende Dämpfe beim Einblasen des Granulats über Aktivkohle-Filter gereinigt werden, belasten Klebstoffdämpfe nicht die Umwelt. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Etikettenkleber

Klebt praktisch immer

Es gibt Oberflächen, die Probleme bei der Etikettierung bereiten. Zu rau, zu gummiartig oder zu unregelmäßig sorgen sie dafür, dass konventionelle Etiketten schnell wieder abfallen oder gar nicht erst haften bleiben.

mehr...

Hotmelt Auftragsköpfe

Klebe-Kopf mit Düsenschutz

Robatech zeigt mit dem Speedstar Diamond einen Hotmelt Auftragskopf, der neue Standards bei Geschwindigkeit, Dauerhaftigkeit und Präzision setzen will. Die Anforderungen an die Verklebung von Verpackungen sind hoch und je nach Produkt auch...

mehr...

Auftragskopf SX Diamond

Kopf ist voll isoliert

Der voll isolierte und zum Patent angemeldete Klebstoffauftragskopf für Heißleim, den Robatech vorstellt, sei einzigartig und bringe Vorteile, betont der Anbieter: Er hat den Klebstoffauftragskopf des Typs Diamond aus der SX-Reihe weiterentwickelt...

mehr...
Anzeige

Kabeldurchführung

Ab durch die Führung

RSP hat den Ciro - Circular Rotator vorgestellt, eine Kabeldurchführung für mehr Flexibilität des Roboters. Der Ciro sitzt an der sechsten Achse des Industrieroboters. Die Kabel und Schläuche, die häufig eine Störkontur darstellen und einen Roboter...

mehr...

Kommissionierung

Der Roboter bringt Entlastung

Kommissionierung von Plattenwerkstoffen. Der Fertighausexperte Fingerhaus hat die Kommissionierung und Sortierung von Plattenwerkstoffen automatisiert. Hier ist ein ABB IRB 6650S mit einer speziellen Vakuumlastaufnahme im Einsatz.

mehr...

Delta Roboter

Roboter aus der Box

Einfache Aufgaben schnell, leicht und kostengünstig automatisieren: Dieses Ziel geht Igus mit seinen Low-Cost-Automation-Produkten an. Dazu hat der Motion-Plastics-Spezialist ein komplett neues Produkt entwickelt.

mehr...

Leichtbauroboter

Neue Generation mit e

Mit der e-Series hat Universal Robots eine neue Generation kollaborierender Leichtbauroboter auf den Markt gebracht. Sie bietet Benutzern einen größeren Bedienkomfort und eine erhöhte Vielfalt von Anwendungsbereichen zur Steigerung der...

mehr...

FORobotics

Trends der Robotik

Mobile ad-hoc kooperierende Roboterteams in der Fabrik der Zukunft. Der Forschungsverbund „FORobotics“ untersucht die Einsatzmöglichkeiten und Potenziale von autonomen, mobilen Robotern in der Produktion.

mehr...
Zur Startseite