Rethink Robotics

Cobot Sawyer behebt Personalengpässe

Tennplasco, Spezialist für Kunststoffspritzguss, hat Sawyer von Rethink Robotics implementiert und damit in dreieinhalb Monaten sowohl seinen Personalengpass behoben, als auch seine Produktivität und Effizienz gesteigert, was dem Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil im Spritzguss-Markt verschafft.

Tennplasco umgeht mit dem smarten, kollaborativen Roboter Sawyer Personalengpässe und verwirklicht Lösungen für die Automotive-Branche. (Bild: Rethink)

Wie viele andere Hersteller hatte auch Tennplasco das Problem, Mitarbeiter zu finden, vor allem für Sonderschichten. „Das Problem ist, dass es in der Region nicht genügend Interessenten für Jobs in der Spritzgussindustrie gibt und unter diesen Umständen können wir den Betrieb nicht aufrechterhalten“, sagt Danny Rose, General Manager, Tennplasco. „Mit unserem Sawyer können wir Schichten auch mit Personalmangel aufrechterhalten und haben für die Suche nach geeigneten Arbeitskräften mehr Zeit.“

Tennplasco hat Sawyer mit wenig Aufwand angelernt und der Cobot arbeitete schnell Hand in Hand mit der Belegschaft. Zudem erlaubte dies dem Team, die Arbeitszelle effizienter zu gestalten. Tennplasco setzt Sawyer im Rahmen seiner Montageprozesse ein und produziert damit anspruchsvolle Schlüsselkomponenten für die weltweite Automobilindustrie. Der Cobot montiert und inspiziert in diesem Rahmen unter anderem Sensoren, Entfroster und Elektronikbauteile, also Komponenten, für die sich kollaborative Roboter ideal eignen. „Sawyer amortisierte sich bereits nach dreieinhalb Monaten“, sagt Rose weiter. „Unsere Kunden, besonders die in der Automotive-Branche, vertrauen darauf, dass wir ihren Geschäftsbetrieb stützen und schnell auf Veränderungen reagieren können. Um diesem Vertrauen gerecht zu werden, müssen wir genauso innovativ wie flexibel sein. Dafür brauchen wir sowohl die geeigneten Mitarbeiter, als auch die passende Technologie. Sawyer ist dabei eine große Hilfe.“ In Zukunft plant Tennplasco Sawyer in einer ganzen Reihe von Spritzgussaufgaben während Sonderschichten einzusetzen. Sawyer unterstützt das Unternehmen dabei, dem vor Ort herrschenden Fachkräftemangel zu begegnen. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meinung

Dem Menschen immer ähnlicher…

… werden die Roboter, liebe Leserinnen und Leser. Dass sie Namen haben und Gesichter, das ist keine Neuheit mehr und auch keine Seltenheit. Roboter haben inzwischen auch Spitznamen – Robi beispielsweise gehört hier zu den beliebteren.

mehr...

Greifer

Sammelt Kleines auf

IAI Industrieroboter hat für die druckluftlose Automatisierung das Angebot an frei programmierbaren elektrischen Greifern erweitert. Dazu gehören ein Zweipunkt-Hubmagnet Greifer für die Kleinteilemontage sowie ein Langhub-Greifer für große...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Intralogistik

Der Greifer lernt mit

Ein Kleinroboter aus der Serie KR Agilus von Kuka ist eine Schlüsselkomponente der neuen Item-PiQ-Generation von Swisslog. Der Anbieter von Automatisierungslösungen für Lagerhäuser und Ver-teilzentren ist Teil der Kuka-Gruppe und hat die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Robotik

Picken mit Hochgeschwindigkeit

Das Portfolio der Factory Automation Section von Yamaha umfasst alle gängigen Industrierobotertypen wie kartesische und Scara-Roboter sowie ein- und mehrachsige Knickarmroboter.

mehr...

Piece Picking

Smarte Robotik zur Kommissionierung

Markttrends wie Omnichannel-Distribution, Losgröße 1, immer kürzere Auftragsdurchlaufzeiten und Lieferzyklen sowie die Handhabung einer größer werdenden Sortimentsvielfalt stellen hohe Anforderungen an die Intralogistik.

mehr...
Zur Startseite