Automation

Imagewechsel

Aus der Hirata Robotics GmbH wurde in diesem Sommer die Hirata Engineering Europe GmbH. Mit dieser Namensänderung unterstreicht das Unternehmen einen Imagewechsel. Zum einen ist Deutschland die neue Europazentrale der Hirata-Gruppe. Zum anderen wird Hirata Engineering Europe wie schon die Muttergesellschaft in Japan künftig breiter aufgestellt sein und sich vom klassischen Roboteranbieter hin zum Lieferanten für komplette Maschinen und Anlagen wandeln. Dabei wird es auch keine Berührungsängste mit anderen Robotermarken geben, sagen die Mainzer. Im Zuge dieses Umbaus wird auch die Zusammenarbeit mit den Engineering-Abteilungen der Muttergesellschaft intensiviert. Besonders bei Anlagen zur Herstellung und Handhabung von Photovoltaik-Modulen, OLED-Substraten, medizintechnischen Produkten und rund um Powertrain-Applikationen sollen Know-how sowie Konstruktions- und Fertigungskapazitäten der Muttergesellschaft stärker genutzt werden. Natürlich wird auch das bisherige Portfolio der bekannten Produkte wie Palettiersysteme und Roboter weitergeführt, zusätzlich werden Transportsysteme und weitere Anlagenkomponenten für unterschiedliche Industrie-Bereiche in Mainz entwickelt, konstruiert, gefertigt und vertrieben. Den Schwerpunkt bilden dabei Anlagen für die Automobilindustrie und deren Zulieferer. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bodenreinigungsroboter

Patentierte runde Putzhilfe

Schöler Fördertechnik bietet den Bodenreinigungsroboter RA 660 Navi von Cleanfix an. Schöler ist damit als exklusiver Händler in seinem Verkaufsgebiet unterwegs. Der Reinigungsroboter ist besonders für Unternehmen mit großen Flächen im Innenraum...

mehr...
Anzeige

Smart Process Gating

Du kommst hier nicht rein

Zutrittskontrolle von Gefahrenbereichen. Um Gefahrenbereiche vor unbefugtem Zutritt zu schützen und gleichzeitig Materialtransport sicherzustellen, hat Leuze electronics das Smart Process Gating entwickelt. Mit dem Verfahren sind...

mehr...

Rethink Robotics

Cobot Sawyer behebt Personalengpässe

Tennplasco, Spezialist für Kunststoffspritzguss, hat Sawyer von Rethink Robotics implementiert und damit in dreieinhalb Monaten sowohl seinen Personalengpass behoben, als auch seine Produktivität und Effizienz gesteigert, was dem Unternehmen einen...

mehr...
Zur Startseite