13. IERA-Award für Robotik und Automation

Robo-Butler Relay erledigt Botengänge preisgekrönt

Der IERA-Award geht an den Butler-Roboter Relay der US-Entwicklerfirma Savioke. Er erledigt seine Botengänge vollkommen selbständig, dank künstlicher Intelligenz und Sensortechnologie kann er sich in öffentlichen Räumen bewegen und sicher um Menschen und Hindernisse herum navigieren.

Steve Cousins, CEO von Savioke, und der Butler-Roboter Relay, der mit dem IERA-Award ausgezeichnet wurde. (Bild: IFR)

„In der Robotik zählt der IERA-Award heute zu den wichtigsten Auszeichnungen weltweit“, sagt Joe Gemma, Präsident der International Federation of Robotics (IFR). „Der aktuelle Preisträger-Roboter Relay zeigt uns exemplarisch, wie Forschung und Entwicklung erfolgreich mit der Industrie zusammenarbeiten.“ Der Weltroboterverband IFR verleiht den jährlichen „Award for Invention and Entrepreneurship in Robotics and Automation“ (IERA) gemeinsam mit der Robotics and Automation Society der internationalen Ingenieursvereinigung (IEEE-RAS).

„Relay ist weltweit der erste vollautonom arbeitende Liefer-Roboter, der in einer belebten Umgebung sicher navigiert“, sagt Steve Cousins, CEO von Savioke. „Vergleichbare Technologien können nur zuvor festgelegte Routen nutzen oder werden in eng begrenzten Bereichen eingesetzt. Unser oberstes Ziel ist stets: Roboter sollen den Menschen helfen – die Interaktion wird dabei so freundlich und angenehm wie möglich gestaltet.“

(V.l.n.r.): Satoshi Tadokoro, IEEE-RAS Präsident; Arturo Baroncelli, ehem. IFR Präsident; Steve Cousins, CEO Savioke; Erwin Prassler, IEEE-RAS Vize-Präsident. (Bild: IFR)

Roboter Relay ist nur knapp einen Meter groß und 50 Zentimeter breit. Er kommuniziert mit seiner Umgebung per Touchscreen, Smartphone und Sounds. Darüber hinaus ergänzt eine intuitiv verständliche Mimik die Interaktion. An der Oberseite des Roboters befindet sich ein Transportfach. Bei der Auslieferung bedient Relay selbständig die Fahrstühle und eignet sich damit sehr gut für Botengänge in Gebäudekomplexen wie beispielsweise Büros, Krankenhäuser oder Hotels. Dort liefert er wie ein Butler Getränke, Medikamente oder Handtücher aus. Ist der Auftrag erledigt, kehrt Relay selbständig zu seiner Docking-Station zurück.

Anzeige

Die ersten Relay-Modelle wurden bereits vor drei Jahren in der Hotelbranche eingesetzt. Im nächsten Schritt folgten als Einsatzumgebungen Apartment- und Industrie-Gebäude. In den USA, in Asien und im Nahen Osten haben die Roboter von Savioke inzwischen mehr als 100.000 Botengänge erledigt. Bald soll Relay auch nach Deutschland und Frankreich kommen. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mensch-Roboter-Kollaboration

Immer bessere Freunde

Keine Produktion kommt ohne Roboter aus – so verwundert es auch nicht, dass der Weltbranchenverband International Federation of Robotics davon ausgeht, dass bis 2019 mehr als 1,4 Millionen neue Industrie-Roboter in den Fabriken rund um den Globus...

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige

Kabeldurchführung

Ab durch die Führung

RSP hat den Ciro - Circular Rotator vorgestellt, eine Kabeldurchführung für mehr Flexibilität des Roboters. Der Ciro sitzt an der sechsten Achse des Industrieroboters. Die Kabel und Schläuche, die häufig eine Störkontur darstellen und einen Roboter...

mehr...
Zur Startseite