handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Personality> „Uns fehlen bald die Praktiker“

Personality„Uns fehlen bald die Praktiker“

Unternehmerin Monika Stein sorgt sich um den Nachwuchs
sep
sep
sep
sep
Personality: „Uns fehlen bald die Praktiker“

Wer oder was hat ihr Interesse an Ihrem gegenwärtigen Tätigkeitsfeld geweckt?
Mein Schwiegervater war Gesellschafter des damaligen Unternehmens Stein Apparatebau, das auch meinen Mann beschäftigte. So kam ich mit den Produkten in Berührung.

Welche technischen Leistungen aus Ihrem Bereich bewundern Sie besonders?
Wir waren uns bald klar darüber, dass wir ein eigenes Produkt brauchten, um nicht vom schwierigen Geschäft mit Sondermaschinen abhängig zu sein. Deshalb entschlossen wir uns zu einem Strategiewechsel und entwickelten mit sehr großem Aufwand das bis heute hoch innovative Werkstückträger-Transportsystem WTS.

Was möchten Sie noch dringend beruflich und/oder privat erreichen?
Mir liegt besonders die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens am Herzen, denn wir werden ja auch nicht jünger.

Drei Dinge, die Ihnen besonders wichtig sind…
Kurz und knapp: meine Familie, unser Unternehmen und hier die Mitarbeiter, und der faire Umgang miteinander.

...und drei, auf die Sie besonders gut verzichten könnten.
Auf die Pokerspieler unter den Bankiers; auf solche Krisenjahre wie 2009; und auf unsichere Billigprodukte aus China.

Ein Bild, eine Skulptur, die Ihnen wichtig erscheint oder die Sie kaufen würden?
Mein vor vielen Jahren gekauftes Bild, nämlich ein Sternzeichen-Bild „Stier“, im Stierkampf stilistisch dargestellt.

Je ein Buch, eine CD, ein Film. Welche sind Ihnen besonders wichtig?
Ein literarischer Krimi von Mankell, Grönemeyer, Die Flucht mit Maria Furtwängler.
Was lesen Sie derzeit?

Die Millennium-Trilogie von Stieg Larsson.

Welchen Sänger, Musiker, Schauspieler, Performer oder Sportler würden Sie gern live erleben?
Zuerst Karl-Heinz Böhm, dessen konsequentes Engagement ich sehr bewundere; den In-Musiker David Garett.

Welche positive Ader kennzeichnet Sie?
Standhaftigkeit und Ehrlichkeit.

Und die negative Seite?
Impulsiv und oftmals zu ungeduldig.

Welche Botschaft haben Sie an Ihre Mitarbeiter?
Wie in der Vergangenheit geschehen, gemeinsam an einem Strang ziehen und in guten wie in schlechten Zeiten hinter der Firma stehen.

Ein Zufall spielt Ihnen 5.000 Euro zur freien Verfügung in die Hände. Wie setzen Sie diese ein?
Die würde ich unseren Kindern geben oder für die Enkelkinder anlegen.

Welche Fehlentwicklung in Markt, Technik und Gesellschaft finden Sie dringend änderungswürdig?
Die Verlagerung von Produktionsstätten nach XYZ für Waren, die hier gebraucht werden, ist mir ein Dorn im Auge. Die dahinter steckenden Interessen sind zumeist finanztechnischer Natur, oftmals doch mehr als fadenscheinig und gehen am Ende immer zu Lasten aller. Was macht es volkswirtschaftlich für einen Sinn, in fernen Ländern Arbeitsplätze zu subventionieren?

Was raten Sie der Jugend?
Neben der rein schulischen Ausbildung auch unbedingt eine praktische Berufsausbildung vorzunehmen. Denn in wenigen Jahren werden wir einen extremen Mangel an Praktikern haben.

Wie und wo sehen Sie sich in zehn Jahren?
In zehn Jahren sind wir hoffentlich im wohlverdienten Ruhestand und vor allen Dingen gesund und munter. bw

Anzeige
Verlange nie etwas, was Du nicht selber vorlebst
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Marco Gebhardt

Marco Gebhardt plädiert für die Stärkung...Geht nicht – gibt’s nicht!

Marco Gebhardt hat an der TU Kaiserslautern und an der University of California at Berkeley Wirtschaftsingenieurwesen studiert und 2011 als Dipl.-Wirtsch.-Ing. abgeschlossen.

…mehr
Manfred W. Schleicher

Kardex Central Europe-Direktor Manfred W....Balance zwischen Beruf und Familie

Manfred W. Schleicher wurde im Juli 1964 in Schwäbisch Gmünd geboren und kann mittlerweile auf mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Intralogistik verweisen. Das begann 1988 als Consultant und Projektmanager im Beratungsbüro Gischarowski.

…mehr
Stefan Rauscher

Stefan Rauscher wurde in den väterlichen...„Klare Kante“

Stefan Rauscher ist Jahrgang 1963. Nach der Ausbildung beim Telekommunikationsunternehmen Standard Elektrik Lorenz AG hat er im väterlichen Betrieb Franz X. Rauscher KG angefangen.

…mehr
Andreas Ebert

Andreas Ebert, Geschäftsführer bei Aberle,...Mit Werten Vorbild sein

Andreas Ebert begann seine berufliche Laufbahn mit einer Lehrzeit zum Kfz-Mechaniker bei der Fiat-Tochter Intercommerz, wo er 1992 von der Motoreninstandsetzung in die Beratung für Servicewerkstätten wechselte.

…mehr
Olaf Kramm

Fanuc-Chef Olaf Kramm erwartet mehr Rücksicht„Danke!“

Olaf Kramm ist 1969 geboren und ist seit 2006 bei Fanuc Deutschland. Er startete im Vertrieb als Key Account Manager, nach einem Jahr wurde er Vertriebsleiter. 2011 wurde er Geschäftsführer von Fanuc Robotics Deutschland, seit 2013 ist er Geschäftsführer der Fanuc Deutschland GmbH.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Gesteuertes Handling – Erwärmung von Kabelbäumen

Hier stellt Ihnen die NMH GmbH das Highlight der Woche vor. Weitere Informationen finden Sie unter dem Highlight der Woche oder direkt auf: www.nmh.de.

Anzeige

Direkt zu:


handling Thema


handling Specials


Robotik in der industriellen Fertigung


Pick-by-Watch

Pick-by-Watch, eine Logistiksoftware für Industrie 4.0, integriert Smartwatches, Smartphones und Tablets in den gesamten Prozess der Kommissionierung, und sorgt so für eine schnelle und effiziente Abwicklung des gesamten Arbeitsablaufs.

Mediadaten 2018

Anzeige

handling auf Facebook und Twitter

Neue Stellenanzeigen

handling Newsletter

Handling Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus Handhabungstechnik, Fabrikautomation und Intralogistik.

Produktkataloge zum Blättern

E-Kataloge bei handling


Hier finden Sie aktuelle E-Kataloge von Herstellern aus Handhabungstechnik, Fabrikautomation und Intralogistik.
Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

SCOPE Ticker

handling Ausgabe 6 2018

handling Ausgabe 6 2018


Aus dem aktuellen Heftinhalt

  • Robotik
    KI auf dem Weg in die Fertigung
  • Handhabung
    Arbeitszelle – groß wie ein Haus
  • Automatisierung
    Automatisierte Magnetbestückung
  • Intralogistik und Logistik
    Faltbox aus nachwachsenden Rohstoffen
  • Special
    Automatica 2018