Personality

"Der Weg aus der Nische zum Global Player ist spannend"

Rüdiger Knevels setzt bei der Entwicklung von Rollon auf Teamgeist

Wer oder was hat ihr Interesse an Ihrem gegenwärtigen Tätigkeitsfeld geweckt?

Ich war bereits vor meiner Tätigkeit bei Rollon viele Jahre im Bereich der Lineartechnik tätig. Besonders spannend fand ich bei Rollon die Chance, ein Unternehmen aus einer klassischen Marktnische heraus zu entwickeln und zu einem Global Player aufzubauen.

Welche technischen Leistungen aus Ihrem Bereich bewundern Sie besonders?

In der Antriebstechnik gab es sehr viele herausragende Entwicklungen, von denen ich keine besonders hervorheben möchte. Wenn Sie allerdings sehen, wie viele Anwendungen aus den unterschiedlichsten Industriezweigen heute mit auf dem Markt verfügbaren Linearführungen realisiert werden, dann ist das schon imponierend.

Was möchten Sie noch dringend beruflich und/oder privat erreichen?

Beruflich liegt mir die Weiterentwicklung unseres Unternehmens besonders am Herzen – Rollon von einem kleinen Mittelständler zu einem Global Player zu auszubauen. Ohne dabei den Spaß, den tollen Teamgeist und die Freundschaftlichkeit im Unternehmen zu verlieren. Privat möchte ich noch viele weitere Länder bereisen und einmal mit dem Motorrad durch die USA fahren. Besonders wichtig ist mir allerdings, meinen beiden Kindern zu einem tollen Start in „ihr eigenes Leben“ zu verhelfen.

Anzeige

Drei Dinge, die Ihnen besonders wichtig sind…

Meine Familie, Sport und meine Freunde.

…und drei, auf die Sie besonders gut verzichten könnten?

In meinem direkten Umfeld könnte ich sehr gut auf die E-Mail Flut verzichten, die total überzogene Informationsattacken aus allen Richtungen und die soziale Inkompetenz mancher Menschen.

Je ein Buch, eine CD, ein Film: Welche sind Ihnen besonders wichtig?

Zugegebenermaßen bin ich kein Mensch, der Bücher verschlingt, bei diesen beiden Büchern ist mir das allerdings passiert: „Deutschland schafft sich ab“ von Thilo Sarrazin und „Das Parfum“ von Patrick Süskind. Ich höre sehr gern Musik und bin hier den meisten Musikrichtungen gegenüber sehr offen. Das sehen Sie auch an meiner CD-Sammlung. Wenn es aber nur eine CD sein soll, ist es die „Paris Live“ von Supertramp. Am häufigsten in meinem Leben habe ich „Blues Brothers“ gesehen.

Ein Bild, eine Skulptur, die Ihnen wichtig erscheint oder die Sie kaufen würden?

Zur Zeit ist mein Lieblingsbild von Koroush Namazi und heißt Urban Attraction. Ein Maler, der für ästhetische Schlichtheit und klare Linien steht.

Was lesen Sie derzeit?

Endlich das Buch, dass mir schon vor einem Jahr eine Kollegin geliehen hat: Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten! – Die Macht der Gedanken.

Was erwartet Sie nach Büroschluss?

Ein aktives Privatleben, in dem meine Familie und Sport die zentrale Rolle spielen.

Welchen Sänger, Musiker, Schauspieler, Performer oder Sportler würden Sie gern live erleben?

Immer wieder gerne U2.

Ihr Lebensmotto?

Der neue Tag ist länger als das vergangene Jahr…

Welche positive Ader kennzeichnet Sie?

Ich bin ein sehr optimistischer und fröhlicher Mensch. In vielen Lebenssituationen versuche ich Kompromisse zu schließen, um andere Personen mitzunehmen. Lebensfreude ist für mich sehr zentral.

Und die negative Seite?
Ich bin kein sehr geduldiger Mensch. Wenn ich ein Ziel habe, dann möchte ich es immer sehr schnell angehen und erreichen. Das ist für mein privates und geschäftliches Umfeld nicht immer einfach

Ein Zufall spielt Ihnen 5.000 Euro zur freien Verfügung in die Hände. Wie setzen Sie diese ein?
Das entscheide ich dann ganz spontan, aus dem Bauch heraus.

Was wollten Sie machen, als Sie 18 Jahre alt waren?

Ehrlich gesagt, wollte ich erstmal schnellstens meine Bundeswehrzeit beenden.

Wie und wo sehen Sie sich in zehn Jahren?

Beruflich sehe ich mich in zehn Jahren als Geschäftsführer eines größeren mittelständischen Unternehmens, idealerweise mit dem Namen Rollon.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Teleskopauszüge

Belastbare Auszüge

Die Teil-, Voll- und Überauszüge der Telescopic-Rail-Teleskopschienen von Rollon bieten nur geringe Durchbiegung, spielfreien Lauf und leichtgängige Bewegung auch bei hohen Dauerbelastungen.

mehr...
Anzeige