News

Zusammenarbeit von Mitsubishi Electric, IBM und ILS Technology

Mitsubishi Electric, IBM und ILS Technology haben eine Kooperation bekannt gegeben, um Produktions- und Managementsysteme besser als bisher miteinander zu verbinden.

Die Unternehmen bringen eine speziell für die Automobilindustrie und andere Hochtechnologiebranchen entwickelte Lösung für integrierte Informationssysteme auf Basis einer serviceorientierten Architektur (SOA) auf den Markt.

Die gemeinsam entwickelte Referenzarchitektur beruht auf offenen Industriestandards und sorgt für eine optimale Verknüpfung industrieller Produktions- und Geschäftsprozesse. Bereits vorverarbeitete Prozess- und Fertigungsdaten können in Echtzeit über die Steuerungsebene an übergeordnete Systeme zur Informationsaufbereitung, wie zum Beispiel MES (Manufacturing Execution Systems), OEE- (Overall Equipment Effectiveness) und ERP-Systeme (Enterprise Resource Planning), übergeben, dort verarbeitet und Ergebnisse in Form von Daten umgehend zurückgemeldet werden. So erhält jeder Mitarbeiter im Unternehmen einen stets aktuellen Zugriff auf alle für seine Aufgaben wichtigen Informationen.

Jedes der drei Unternehmen bringt Schlüsseltechnologien und sein spezielles Wissen in den Bereichen Informationstechnik, Kommunikationslösungen und Industrieautomation in die Zusammenarbeit mit ein. Die Software ist vollständig in das e-F@ctory-Produktportfolio von Mitsubishi Electric integriert. Der neue Kommunikationsbaustein für die modulare Steuerung MELSEC System Q trägt die Bezeichnung MX MES Interface IT. Er stellt eine direkte Verbindung zu den Informationstechnologien von IBM über eine Hochgeschwindigkeits-Ethernet-Schnittstelle her und sorgt für den reibungslosen Datenaustausch zwischen der Produktions- und Geschäftsebene.

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Roboter

Kollaborative Roboter

Bedienerunterstützung durch umfassende Robotikfunktionen und unmittelbare Programmierbarkeit. Mitsubishi Electric hat einen kollaborativen Roboter vorgestellt, der ohne Schutzabsperrung mit einem Bediener zusammenarbeitet.

mehr...
Anzeige

Automatisierung

HMS übernimmt Beck IPC

HMS Industrial Networks hat sämtliche Anteile der deutschen Firma Beck IPC erworben. Beck IPC ist ein Anbieter von Technologien und Lösungen für Embedded Control und industrielle M2M-Kommunikation, einschließlich Lösungen für das Industrial Internet...

mehr...

VDMA Ost

Ostdeutscher Maschinenbau läuft auf Hochtouren

Der ostdeutsche Maschinen- und Anlagenbau zeigt trotz zunehmender politischer und wirtschaftspolitischer Spannungen im In- und Ausland kaum Ermüdungserscheinungen. Im Gegenteil: Die Unternehmen haben ihren Schwung der vergangenen Monate auch in das...

mehr...