News

Zusammenarbeit von Mitsubishi Electric, IBM und ILS Technology

Mitsubishi Electric, IBM und ILS Technology haben eine Kooperation bekannt gegeben, um Produktions- und Managementsysteme besser als bisher miteinander zu verbinden.

Die Unternehmen bringen eine speziell für die Automobilindustrie und andere Hochtechnologiebranchen entwickelte Lösung für integrierte Informationssysteme auf Basis einer serviceorientierten Architektur (SOA) auf den Markt.

Die gemeinsam entwickelte Referenzarchitektur beruht auf offenen Industriestandards und sorgt für eine optimale Verknüpfung industrieller Produktions- und Geschäftsprozesse. Bereits vorverarbeitete Prozess- und Fertigungsdaten können in Echtzeit über die Steuerungsebene an übergeordnete Systeme zur Informationsaufbereitung, wie zum Beispiel MES (Manufacturing Execution Systems), OEE- (Overall Equipment Effectiveness) und ERP-Systeme (Enterprise Resource Planning), übergeben, dort verarbeitet und Ergebnisse in Form von Daten umgehend zurückgemeldet werden. So erhält jeder Mitarbeiter im Unternehmen einen stets aktuellen Zugriff auf alle für seine Aufgaben wichtigen Informationen.

Jedes der drei Unternehmen bringt Schlüsseltechnologien und sein spezielles Wissen in den Bereichen Informationstechnik, Kommunikationslösungen und Industrieautomation in die Zusammenarbeit mit ein. Die Software ist vollständig in das e-F@ctory-Produktportfolio von Mitsubishi Electric integriert. Der neue Kommunikationsbaustein für die modulare Steuerung MELSEC System Q trägt die Bezeichnung MX MES Interface IT. Er stellt eine direkte Verbindung zu den Informationstechnologien von IBM über eine Hochgeschwindigkeits-Ethernet-Schnittstelle her und sorgt für den reibungslosen Datenaustausch zwischen der Produktions- und Geschäftsebene.

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...

Ausbildung

Schäflein: 30 Azubis starten ins Berufsleben

Zum Start des Ausbildungsjahres 2018 haben 30 Auszubildende ihre Ausbildung bei Schäflein in Röthlein begonnen. Somit konnte Schäflein auch in diesem Jahr die geplanten Ausbildungsstellen in den Berufsbildern Lagerlogistik, Spedition und Fahrer...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...