News

Zollern auf Rekordkurs

Die Zollern-Gruppe in Sigmaringen-Laucherthal ist im 300. Jahr ihres Bestehens auf Rekordkurs. Wie der internationale Spezialkonzern der Metallverarbeitung weiter mitteilt, ist der Umsatz der Unternehmensgruppe im Geschäftsjahr 2007/2008 um 25 Prozent auf 533 Millionen Euro gestiegen. Der Konzernjahresüberschuss beträgt 33 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum 22 Millionen Euro). Zum Ende des vergangenen Geschäftsjahres wurde eine Auftragseingang von 669 Millionen Euro verbucht.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Automatisierungslösung

Individuell bewegt

Wenn schwere Lasten bewegt werden müssen, bietet Zollern individuelle Automatisierungslösungen. Das Unternehmen liefert beispielsweise schlüsselfertige Produktionsanlagen, etwa zur Reparatur von Schalungselementen in der Bauindustrie, oder...

mehr...

Stahlprofile

Stahl für Lineartechnik

Stahlprofile überzeugen durch Bauteil- und Dauerfestigkeit. Zollern betont die exzellente Oberflächenqualität und hohe Maßhaltigkeit selbst bei engen Toleranzen und verweist auf die Eignung von Stahlprofilen für Linearführungen im Maschinenbau.

mehr...

Additive Fertigung

Großes kommt aus dem Drucker

Die Fraunhofer-Einrichtung für Großstrukturen in der Produktionstechnik IGP hat mit der Mecklenburger Metallguss einen großvolumigen 3D-Drucker entwickelt, mit dem Positivformen für den Guss von Schiffspropellern generativ hergestellt werden können.

mehr...
Anzeige
Anzeige