News

Wittenstein: Hug stärkt die Motion Control

Patrik Hug verstärkt seit 1. Juni 2013 die Geschäftsführung der Wittenstein motion control.

Seit 1. Juni 2013 verstärkt Patrik Hug die Geschäftsführung der Wittenstein motion control. Der gebürtige Schwede spezialisierte sich in seiner mehr als 20-jährigen Karriere auf Servotechnik, Mehrachssysteme und mechatronische Gesamtzusammenhänge.

Hug teilt sich die Geschäftsführung mit Hans-Hermann Spohr und folgt damit auf Dr. Bernd Schimpf, der mittlerweile in der Unternehmensgruppe als Bereichsvorstand die Sparte Mechatronik verantwortet.

Sein tiefes technisches Know-how nutzte Patrik Hug in seinen bisherigen Tätigkeiten für mittelständische Unternehmen sowie Konzerne für den Aufbau internationaler Märkte, die Entwicklung spezieller Branchenlösungen sowie die Erarbeitung globaler Vertriebs- und Marketingstrategien. bw

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Robotik

Roboter noch einfacher antreiben

Neue Robotersteuerung von KUKA mit exklusiver Servotechnik von Lenze Die seit gut einem Jahrzehnt erfolgreich praktizierte Partnerschaft von KUKA und Lenze hat eine neue Qualität bekommen: in Form der neuen Robotersteuerung KR C4.

mehr...

PacDrive

Virtuelle Königswelle

Automatischer Montageprozess mit ServotechnologieFür den Antrieb einer Längstransfer-Maschine von OKU für die Montage von Langteilen holte sich der Maschinen- und Anlagenbauer Elau Schneider Electric ins Boot.

mehr...
Anzeige
Anzeige

News

Präzise Kraftverteilung auf alle Achsen

Prüfstand für Verteilergetriebe fordert maximalen Stellbereich der Servo-Antriebe Keine zwei Minuten haben die Prüfstände des österreichischen Spezialisten DAM Zeit, um innerhalb der Inline-Qualitätssicherung von Automobilbauern oder Zulieferern...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

VDMA

Abschwung erfasst Robotik und Automation

Die deutsche Robotik und Automation kann sich der konjunkturellen Abkühlung des Maschinen- und Anlagenbaus nicht entziehen: Für 2019 erwartet die Branche laut VDMA ein Umsatzminus von fünf Prozent auf 14,3 Milliarden Euro.

mehr...