News

Win XP: Ohne Updates ab April 2014

Im nächsten März endet der Support von Microsoft für Win XP.

Die Innominate Security Technologies AG weist industrielle Anwender darauf hin, dass der Extended Support und die Verfügbarkeit von Security Updates für Microsoft Windows XP im April 2014 enden. Wer seine Applikationen auf Basis dieses Systems darüber hinaus sicher in Betrieb halten will, muss sich dringend Gedanken über geeignete Maßnahmen machen.

Die Annahme, das System sei nach über zehn Jahren so ausgereift, dass keine neuen Sicherheitslücken mehr auftreten, ist trügerisch. Vielmehr liegt die Zahl der von Microsoft herausgegebenen und für Windows XP relevanten Security Updates mit bereits über 30 solchen Updates allein im laufenden Jahr 2013 (im gesamten Vorjahr: 39) auf einem unverändert hohen Niveau.

Ein naheliegender Lösungsansatz ist das Upgrade auf ein neueres Betriebssystem. Dieses kann jedoch erhebliche Folgekosten für Hardware, Software-Portierungen und erneute Zulassungen nach sich ziehen, die aufgrund schwer kalkulierbarer Sicherheitsrisiken kaum jemand auslösen mag.

Eine preiswerte, lebensverlängernde Alternative sei die Härtung der Systeme durch die einfache und transparente Nachrüstung von Network Security Appliances, wie sie mit der mGuard Produktfamilie von Innominate in verschiedenen Bauformen zur Verfügung stehen. Dank deren patentiertem Stealth Mode müssen für diesen Firewall- und Integritätsschutz keinerlei Änderungen an der Netzwerkkonfiguration vorgenommen werden.

Anzeige

Namhafte Kunden, etwa aus der Automobilindustrie, haben mit diesem Schutzkonzept bereits bei noch älteren produktionsnah eingesetzten Systemen von Windows 95 bis Windows 2000 seit Jahren Erfahrungen gemacht. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...

Ausbildung

Schäflein: 30 Azubis starten ins Berufsleben

Zum Start des Ausbildungsjahres 2018 haben 30 Auszubildende ihre Ausbildung bei Schäflein in Röthlein begonnen. Somit konnte Schäflein auch in diesem Jahr die geplanten Ausbildungsstellen in den Berufsbildern Lagerlogistik, Spedition und Fahrer...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

9.000 Mitarbeiter

Daifuku wächst weiter

Der Material-Handling-Experte Daifuku beschäftigt seit Juli 2018 weltweit mehr als 9.000 Mitarbeiter. Das Wachstum des japanischen Unternehmens spiegelt sich somit auch personell wider.

mehr...