handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Archiv> Win XP: Ohne Updates ab April 2014

NewsWin XP: Ohne Updates ab April 2014

News: Win XP: Ohne Updates ab April 2014

Die Innominate Security Technologies AG weist industrielle Anwender darauf hin, dass der Extended Support und die Verfügbarkeit von Security Updates für Microsoft Windows XP im April 2014 enden. Wer seine Applikationen auf Basis dieses Systems darüber hinaus sicher in Betrieb halten will, muss sich dringend Gedanken über geeignete Maßnahmen machen.

sep
sep
sep
sep

Die Annahme, das System sei nach über zehn Jahren so ausgereift, dass keine neuen Sicherheitslücken mehr auftreten, ist trügerisch. Vielmehr liegt die Zahl der von Microsoft herausgegebenen und für Windows XP relevanten Security Updates mit bereits über 30 solchen Updates allein im laufenden Jahr 2013 (im gesamten Vorjahr: 39) auf einem unverändert hohen Niveau.

Ein naheliegender Lösungsansatz ist das Upgrade auf ein neueres Betriebssystem. Dieses kann jedoch erhebliche Folgekosten für Hardware, Software-Portierungen und erneute Zulassungen nach sich ziehen, die aufgrund schwer kalkulierbarer Sicherheitsrisiken kaum jemand auslösen mag.

Anzeige

Eine preiswerte, lebensverlängernde Alternative sei die Härtung der Systeme durch die einfache und transparente Nachrüstung von Network Security Appliances, wie sie mit der mGuard Produktfamilie von Innominate in verschiedenen Bauformen zur Verfügung stehen. Dank deren patentiertem Stealth Mode müssen für diesen Firewall- und Integritätsschutz keinerlei Änderungen an der Netzwerkkonfiguration vorgenommen werden.

Namhafte Kunden, etwa aus der Automobilindustrie, haben mit diesem Schutzkonzept bereits bei noch älteren produktionsnah eingesetzten Systemen von Windows 95 bis Windows 2000 seit Jahren Erfahrungen gemacht. bw

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Heitec-Klunikum-Fulda-Gesamtstrecke

RetrofitHeitec modernisiert Warentransport im Klinikum Fulda

Automatisierungssysteme von Transportanlagen sind stark dem technischen Fortschritt unterworfen. Wenn Ersatzteile fehlen oder der technische Support mangelhaft wird, müssen diese Systeme ausgetauscht werden. Im Klinikum Fulda modernisierte Heitec das automatische Warentransportsystem.

…mehr
SPS 2017

Neue MessehalleSPS IPC Drives kann weiter wachsen

Für die SPS IPC Drives stehen die Zeichen abermals auf Wachstum: Schon jetzt liegt die aktuelle Buchungsrate über dem Vorjahresergebnis. Für das steigende Interesse bedarf es zusätzlicher Fläche, aus diesem Grund wird die Fachmesse für Automatisierung um eine zusätzliche Halle ergänzt.

…mehr
Top_Consultant_Preisverleihung

MittelstandsberaterKompetenzzentrum für Fabrik- und Standortplanung ausgezeichnet

Das Kompetenzzentrum für Fabrik- und Standortplanung – ein Unternehmen des Industriebauspezialisten Hinterschwepfinger - zählt zu den besten Mittelstandsberatern Deutschlands. Das hat der Beratervergleich Top Consultant ergeben.

…mehr
Schunk-3D-Printservice

Additive Fertigung online3D-Druck-Service für additiv gefertigte Bauteile

Daten hochladen, Material und Anzahl auswählen, Bestellung abschicken – vergleichbar mit einem Online-Fotodienst können Konstrukteure und Anlagenplaner beim Schunk-3D-Printservice Greifsystem- und Spanntechnikkomponenten zur additiven Fertigung in Auftrag geben.

…mehr
Igus-IglidurJ200

Neuer Werkstoff Iglidur J200Igus erweitert Angebot an Gewindesystemen

Im Igus-Online-Shop lassen sich Steil-, Trapez- und metrische Gewinde mit dem Spindelkonfigurator individuell konfigurieren. Neben drei Spindelmaterialien hat der Kunde die Möglichkeit aus neun wartungsfreien Mutternwerkstoffen zu wählen. Mit dabei: das neue hoch verschleißfeste Iglidur-J200-Material.

…mehr