Linde Material Handling

Volker Seitz übernimmt Marketing-Leitung

Volker Seitz (48) ist der neue Marketing-Leiter für Zentraleuropa (Deutschland, Österreich, Schweiz und Benelux) bei Linde Material Handling. Er hat die Funktion von Emil Schneider übernommen, der sich Ende 2016 in den Ruhestand verabschiedet hat.

Zum 1. April 2017 hat Volker Seitz (48) die Position des Leiters Marketing Zentraleuropa bei Linde Material Handling übernommen. (Bild: Linde)

In dieser Rolle steuert Seitz für die Region Marketing, Produktmanagement und die Linde Akademie, das nationale Schulungszentrum des Flurförderzeugherstellers und Lösungsanbieters. Seitz berichtet an Marc Wehner, den General Manager Sales Central Europe.

Seitz ist gleichzeitig neuer Turnierdirektor des auch über die Branchengrenzen hinaus bekannten Staplercups mit seinen nationalen und internationalen Meisterschaften für Staplerfahrer. „Zusammen mit meinem Team möchte ich die sehr erfolgreiche Arbeit des Linde-Marketings fortsetzen und neue Akzente setzen. Ein Schwerpunkt liegt auf der Unterstützung der Vertriebsorganisation bei der weiteren Entwicklung vom Staplerhersteller zum Anbieter von intralogistischen Komplettlösungen entlang der Wertschöpfungskette unserer Kunden“, schildert der Marketing- und Kommunikationsexperte.

Seit mehr als 20 Jahren ist Volker Seitz in der Nutzfahrzeug- und Logistikbranche tätig und verantwortete unterschiedliche Positionen in Vertrieb und Marketing, unter anderem bei Mercedes-Benz Trucks. Zuletzt war er als Direktor Marketing, Kommunikation & Business Development bei einem der führenden Lkw-Aufliegerhersteller Europas unter Vertrag. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Wirtschaftsförderung

Geballte erzgebirgische Wirtschaft

161 Quadratmeter, 12 Unternehmen – das Erzgebirge ist in Leipzig mit knapp 40 Ausstellern vertreten. Der Messeverbund gehört zu den wichtigen Branchentreffs für die metallbearbeitende Industrie in Deutschland und Europa – und somit auch für viele...

mehr...