20-jähriges Jubiläum

Viscotec schenkt sich ein Customer & Innovation Center

Mitarbeiter samt Familien feierten gemeinsam mit den Geschäftspartnern des mittelständischen Unternehmens den runden Geburtstag von Viscotec und die Einweihung des Neubaus.

Nach gut einjähriger Bauzeit wurde das neue Gebäude von Viscotec eröffnet. (Bild: Viscotec)

Nach gut einjähriger Bauzeit wurde das neue Gebäude von Viscotec eröffnet. Auf 3.200 Quadratmetern entstand ein Customer & Innovation Center und eine weitere, großzügige Montagehalle. Aufgestockt wurde zudem der Show-Room um dringend benötigte zusätzliche Büroarbeitsplätze. „Wir haben erst Ende 2011 unser 3.800 Quadratmeter großes Firmengebäude bezogen“, erläutert Georg Senftl, Geschäftsführer von Viscotec. „Doch aufgrund unseres starken Wachstums war die Investition in die Erweiterung unabdingbar.“

Mitarbeiter samt Familien feierten gemeinsam mit den Geschäftspartnern des mittelständischen Unternehmens den runden Geburtstag von Viscotec und die Einweihung des Neubaus. (Bild: Viscotec)

Die Feierlichkeiten starteten mit einem Sektempfang, gefolgt von einer Begrüßung durch die beiden Geschäftsführer Georg Senftl und Martin Stadler. Auch Ludwig Resch, Gesellschafter von Viscotec, richtete einige Worte über die 20-jährige Geschichte an die Besucher. Neben den Mitarbeitern und Geschäftspartnern waren auch MdB Stephan Mayer und MdL Dr. Martin Huber unter den Gästen. Für den geistlichen Segen sorgten die beiden Pfarrer Albert E. Lang (katholisch) und Johann-Albrecht Klüter (evangelisch). Anschließend konnten die Besucher dann bei Führungen hinter die Kulissen des neuen CIC blicken.

20 Jahre Dosiertechnik von Viscotec

Viscotec entwickelte sich 1997 aus einer Abteilung von Resch Maschinenbau. Gestartet wurde mit zwölf Mitarbeitern, aber schon 2007 konnte das Unternehmen den Verkauf der 20.000 Pumpe für sich verbuchen und 2015 den der 30.000 Pumpe. Mit den Jahren wurden die Niederlassungen Viscotec America in Georgia (2009), Viscotec Asia in Singapur (2011), Viscotec Shanghai in Shanghai (2013) und Viscotec India (2017) gegründet. Zusätzlich wurde ein weltweites Händlernetzwerk aufgebaut und damit die Internationalisierung stark vorangetrieben. Die Dosiertechnikexperten aus Töging haben in den 20 Jahren einige Märkte erobert: von Lebensmitteln, Kosmetika, Pharma und Kunststoffen über Luft- und Raumfahrt oder Automotive bis hin zur Medizintechnik und Biotechnologie. 

Anzeige

Beratung weltweit

Im neuen CIC gibt es für jede Branche, die Viscotec beliefert, ein Technikum und Technikbüros sowie einen Kreativraum für die Maschinenbauingenieure. Im Vordergrund steht die komplette Problemlösung für die Anwendungen der Kunden, die viskose oder zähflüssige Materialien in voll- oder halbautomatischen Prozessen transportieren, dosieren, portionieren oder weiterverarbeiten. Die Dosiertechnikexperten führen für Kunden Tests und Versuche durch – dafür bietet das neue CIC optimale Voraussetzungen und genügend Platz. Kundenspezifisch werden maßgeschneiderte Anlagen entwickelt. Gerade für diesen Service, aber auch für die Schulung von Kunden und Mitarbeitern steht ab sofort mehr Raum zur Verfügung. Aufwändige Entwicklungen und Dosiertests für unterschiedliche Kunden können parallel laufen und umgesetzt werden.

„Der Erfolg unserer Kunden macht den Erfolg von Viscotec aus – auf Basis dieser Philosophie arbeitet unser Team aus derzeit rund 165 Mitarbeitern.“ sagt Martin Stadler, der den Neubau von den ersten Planungen bis zur Fertigstellung begleitet hat. Ziel des Teams sei es, durch individuelle Beratungsleistung zu überzeugen. Als mittelständisches Familienunternehmen mit flachen Strukturen und kurzen Abstimmungswegen sei Viscotec wendiger als die großen Player am Markt. Der Weltmarkt für Dosieranlagen und Dosierkomponenten für viskose Materialien in der Industrie bietet für Viscotec noch Wachstumspotenzial. In den letzten fünf Jahren hat das Unternehmen seinen Umsatz und die Mitarbeiterzahl mehr als verdoppelt. Die Nachfrage nach den Produkten ist ungebrochen groß. So geht Viscotec auch 2017, im Jahr des 20-jährigen Jubiläums, von einer deutlichen Zunahme aus. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hygienic Dispenser

Endloskolben überzeugt

Abfüllungen und Dosierungen in der Kosmetikindustrie unterliegen strengen Richtlinien. Zu den gesetzlich vorgeschriebenen und den am Markt üblichen Standards kommen diejenigen hinzu, die das Produkt an sich fordert.

mehr...
Anzeige

Energieeffizienz

Vakuum ohne Druckluft

Um das Heben und Handhaben von Werkstücken zu ermöglichen, wird ein Vakuum durch Druckluft erzeugt. Allerdings hat Druckluft lediglich einen Wirkungsgrad von knapp zehn Prozent und zählt zu den vordersten Energieverbrauchern in der Industrie.

mehr...

Seilfederzüge

Passendes Handling

Kromer in Österreich, bekannt für Seilfederzüge und Balancer, bietet Geräte mit Traglastbereichen bis 300 Kilogramm an sowie geeignetes Zubehör, etwa Lastwirbel für den Einsatz bei Schweißzangen, auch isoliert bis 1.000 Volt.

mehr...

Maschinenelemente

Jetzt mit Feder

Heinrich Kipp stellt mit dem Klemmanschlag für Nutprofile eine praktische Neuheit vor: Der gefederte Gewindebolzen verhindert Verkanten und vereinfacht das Verschieben des Anschlags.

mehr...