Viastore baut Mehllager in Frankreich

Der Baguette-Rohstoff zieht um

Die französische Landesgesellschaft des Intralogistik-Spezialisten Viastore Systems ist mit dem Bau eines neuen Distributionszentrums für das Mühlenunternehmen Moulins Bourgeois beauftragt worden. Das 1895 gegründete Familienunternehmen aus Verdelot bei Paris ist auf die Produktion von konventionellem und biologischem Weizenmehl spezialisiert. Dieses wird unter anderem bei der Herstellung des französischen Wahrzeichens, dem Baguette, verwendet.

Ein neues Distributionszentrum von Viastore für Moulins Bourgeois: So könnte es aussehen.

Moulins Bourgeois beliefert inzwischen nicht nur Kunden in Frankreich mit frisch gemahlenem Mehl, sondern auch in Deutschland, Belgien, Spanien, Griechenland, Großbritannien, Russland, Schweden und sogar China. Bis zu 170 Tonnen verschickt das Unternehmen pro Tag. Bislang mussten die Mitarbeiter die 40 Kilogramm schweren Mehlsäcke von Hand verladen. Nach der Umstellung auf 25-Kilo-Säcke wäre diese Leistung in manueller Arbeitsweise nicht mehr leistbar. Daher sollen im neuen Distributionszentrum, das Viastore zusammen mit AB Process in Verdelot errichtet, die einzelnen Arbeitsschritte ergonomischer und zugleich effizienter gestaltet sein. "Sämtliche Prozesse werden künftig zu hundert Prozent automatisch ablaufen - vom Palettieren über Ein- und Auslagerung sowie Kommissionierung bis zum Versand", erklärt Julien Couret, Vertriebsleiter von Viastore Frankreich.

"Nachdem wir in unserer Produktion von 40-Kilogramm- auf 25-Kilogramm-Säcke umgestiegen sind, haben wir auch unsere Logistik komplett überdacht", schildert Julien Bourgeois, der als Geschäftsführer gemeinsam mit seinem Bruder David die Geschicke von Moulins Bourgeois leitet. "Dabei bekamen wir Unterstützung von den Engineering-Spezialisten von Albus Partners." Gemeinsam entschied man sich bei der Umsetzung der Intralogistik für eine Zusammenarbeit mit Viastore.

Anzeige

Das Warehouse Management System (WMS) viadat steuert und überwacht sämtliche Prozesse automatisch. Zudem misst und verbessert es den Energieverbrauch des gesamten Systems und senkt so die Betriebskosten. Das Distributionszentrum soll im ersten Quartal 2015 in Betrieb genommen werden. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...

Lagersysteme

Blechlager nach Maß

Trafö Förderanlagen hat bei Oswald in Miltenberg ein automatisches Blechlager installiert. Das RBG erfasst bei jeder Ein- und Auslagerung die Beladehöhe der Palette, die durch das Lagerverwaltungssystem einem entsprechenden Platz zugeordnet wird.

mehr...

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Reinigungsroboter

Reinigt von allein

Auf der Motek präsentiert Schöler Fördertechnik einen Teil des Produktportfolios an Automatisierungslösungen. Dazu gehört der Linde L-Matic AC, ein autonomer Hochhubwagen, der Transportaufgaben selbständig übernimmt.

mehr...