News

Viastore: Hochregallager für IKEA in USA

Viastore Systems, einer der international führenden Intralogistik-Spezialisten mit Hauptsitz in Stuttgart, hat für das schwedische Möbelhaus IKEA im neuen Distributionscenter Savannah (USA) ein vollautomatisches Hochregal-Palettenlager erstellt. In der 13-gassigen Anlage können mehr als 82.500 Paletten mit Fertigprodukten gelagert werden, die bis 850 Kilo schwer sind. Von hier aus werden alle IKEA-Häuser im Südosten der USA effizient beliefert. Dieses Hochregallager ist eines von weltweit bereits vier, die viastore nach einem einheitlichem Intralogistik-Konzept ausgerüstet hat. "IKEA möchte sein bewährtes Distributionskonzept konsequent in allen Länder umsetzen", erklärte Joe Stojak, Geschäftsführer der Viastore-Tochtergesellschaft in Grand Rapids, Michigan. Dabei erweist sich das mehr als 30 Meter hohe Palettenlager als besonders flexibel, denn es nimmt sowohl Euro- als auch IKEA-Spezialpaletten auf. Diese sind 80 Zentimeter breit und zwei Meter lang. Zur Einlagerung werden die Paletten per Gabelstapler auf einen der vier Übergabeplätze aufgesetzt. Dort werden sie identifiziert, auf Gewicht, Abmessungen und Fehlerfreiheit überprüft und anschließend über Vertikalförderer ins Zwischengeschoss transportiert

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Montageversorgung

Optimierter Milkrun

Für den Landmaschinenhersteller Claas realisierte die französische Viastore-Landesgesellschaft ein automatisches Kleinteilelager (AKL) in Le Mans. Dort entwickeln und bauen 900 Mitarbeiter täglich etwa 55 Traktoren.

mehr...
Anzeige
Anzeige