News

Mehrmals täglich

Höhere Präzision und niedrigere Toleranzen der Montageflächen zueinander – das sind die entscheidenden Merkmale der verbesserten Version der EP/EPX 40-Lineareinheiten zum gelegentlichen bis mehrfach täglichen Verfahren und Positionieren von mittleren bis hohen Lasten in beliebiger Einbaulage. Die Doppelrohr-Einheit kompensiert hohe Biegemomente bei der Hand- und Motorverstellung, ist mit den Vorgängermodellen kompatibel und zudem besser zu reinigen. Zur verbesserteren Wartungsfreundlichkeit trägt unter anderem das neue Leitmutternkonzept bei: Dank geteilter Leitmuttern erlaubt es deren Wechsel im Verschleißfall – ohne die Linearachse demontieren zu müssen. Ebenfalls neu ist die optionale Spindelarretierung des Führungsschlittens. Ein innenliegendes Spannelement übernimmt hier die Klemmung der Antriebsspindel und verhindert so ein ungewolltes Verstellen des Führungsschlittens. Für verbesserte Laufeigenschaften, einen geringeren Verschleiß und eine höhere Lebensdauer der optimierten EP/EPX-Lineareinheiten sorgen moderne Werkstoffe und deren optimierte Kombination sowie der standardisierte Einsatz von Hochleistungsgleitführungen – hier ersetzte RK Rose+Krieger beschichtete Metallbuchsen durch einstellbare, konische Gleitbuchsen aus einem speziellen Kunststoff. bw
Halle 16, Stand E16

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ventilblock

Aus IT wird Bewegung

Der neue Ventilblock EDG von Bosch Rexroth übersetzt IT-Anweisungen in konkrete Bewegungsabläufe für individuell angepasste Lagervorgänge. In Logistiklagern ermöglichen IoT-Ansätze die schonende Ein- und Auslagerung sensibler Produkte.

mehr...

Kugelgewindetriebe

Rotativ und linear

Rodriguez bietet für nahezu jede Bewegungsaufgabe die passende Lineartechnik: Im Sortiment finden sich neben komplett bearbeiteten Führungswellen inklusive Zubehör beispielsweise auch Kugelumlaufführungen und Kugel- sowie Trapezgewindetriebe.

mehr...
Anzeige

Baumüller in Hannover

Smarte Automation, smarter Service

Baumüller zeigt auf der Hannover Messe an Exponaten die Vorteile von Simulationen, Wizard-geführter Inbetriebnahme, vorausschauender Wartung und intelligentem Prozessmonitoring. Außerdem präsentiert das Unternehmen neben Systemen und Komponenten...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Actuator System Line

Handling auf Achse

Rollon zeigt, wie auf Basis des Actuator-System-Line-Baukastens Roboteranwendungen um eine siebte Achse erweitert werden können. Dabei bewegt sich der komplette Roboter auf einer bodennahen Linearachse und bedient ein kartesisches Linearachssystem...

mehr...