handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Archiv>

VDMA: Maschinenbauer sehen guten Geschäften entgegen

Steigende AuftragseingängeMaschinenbauer sehen guten Geschäften entgegen

Im ersten Halbjahr 2017 steigen die Auftragseingänge um real vier Prozent, wie der VDMA meldete. Die Auslandsorders stiegen vor allem durch Bestellungen aus den Nicht-Euro-Ländern. Auch für die zweite Jahreshälfte sind die Prognosen gut.

sep
sep
sep
sep
VDMA-Prognose

Der Verband Deutsche Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) vermeldet steigende Auftragseingänge seiner Mitgliedsunternehmen. Im ersten Halbjahr 2017 legten die Auftragseingänge um real vier Prozent zu. Der Zuwachs der Auslandsorders von fünf Prozent wurde maßgeblich getrieben durch den Bestellzuwachs aus den Euro-Partnerländern (plus zwölf Prozent; Nicht-Euroländer plus drei Prozent). Das Inland wies im ersten Halbjahr ein leichtes Plus von einem Prozent auf.

„Insgesamt sind wir zufrieden, dass der Aufschwung Kontur gewinnt und fast die gesamte Breite des Maschinenbaus erfasst hat. Es gibt nur noch wenige Fachzweige, die über Auftragsrückgänge klagen“, kommentierte VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers die Lage. Erstmals seit 2012 lag im Juli die Kapazitätsauslastung im deutschen Maschinenbau mit 87,8 Prozent wieder über dem langjährigen Branchendurchschnitt. „Wir sehen uns bestätigt mit unserer Prognoseerhöhung auf drei Prozent Produktionszuwachs im Gesamtjahr 2017“, betonte Wiechers.

Anzeige

Im Juni legte der Auftragseingang im deutschen Maschinenbau um real zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu. Dazu trug insbesondere die Nachfrage aus den Nicht-Euroländern bei (plus elf Prozent). „Der Euro-Raum – minus zwölf Prozent – schwächelte dagegen aufgrund eines außergewöhnlich guten Vorjahreswertes“, erläuterte Wiechers. „Die Bestellungen aus dem Inland – minus drei Prozent – haben weiter Nachholbedarf“, ergänzte er.

Im Dreimonatsvergleich April bis Juni 2017 erreichten die Auftragseingänge im deutschen Maschinenbau einen Zuwachs von real fünf Prozent. Euro- und Nicht-Euroländer kamen jeweils auf ein Plus von zehn Prozent, das Inland wies dagegen ein Minus von vier Prozent auf. as

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

VDMA Neuhaus-Galladé Rosenbach

Neuer Vorstandsvorsitzender des FachverbandsRosenbach führt VDMA Fördertechnik und Intralogistik

Der Vorstand des VDMA-Fachverbands Fördertechnik und Intralogistik hat Dr. Klaus-Dieter Rosenbach für die nächsten vier Jahre zum Vorstandsvorsitzenden gewählt.

…mehr
Anschluss vorgehängter Anbaugeräte

Schwerpunkt FlurförderzeugeLeichter Anschluss

Mehr als 80 Prozent der Gegengewichtsstapler und eine Vielzahl anderer Flurförderzeuge sind heute mit Anbaugeräten im Einsatz. Zwar ist der mechanische Anschluss vorgehängter Anbaugeräte genormt, aber die hydraulische Anbringung ist es bisher nicht.

…mehr
Bildverarbeitung auf Wachstumskurs

Bildverarbeitung boomt„Exzellente Zukunft“

Die deutsche Bildverarbeitungsindustrie hat 2015 einen Rekordumsatz von zwei Milliarden Euro erzielt – ein Plus von neun Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

…mehr
Vanderlande Optosecurity

Logistik-Prozessautomation an FlughäfenVanderlande kauft Softwarefirma Optosecurity

Nach mehreren Jahren enger Zusammenarbeit hat Vanderlande die kanadische Softwarefirma Optosecurity erworben. Die Übernahme soll Vanderlandes integriertes Portfolio an Lösungen für die Logistik-Prozessautomation an Flughäfen und seine Position als Marktführer in diesem Bereich stärken.

…mehr
SKF-Logistik

Neue Logistikstrukturen in SchweinfurtSKF bringt seine Logistik auf Vordermann

Mit einer Investitionssumme von 6,6 Millionen Euro bringt SKF seine Logistikstrukturen am Standort Schweinfurt auf den neuesten Stand. Der Umbau erfolgt in den kommenden 18 Monaten bei laufendem Betrieb.

…mehr